+
Blitze zucken am Donnerstag im Erzgebirge bei Annaberg-Buchholz in Sachsen über den Himmel. Foto: Andre März

Wetter zum Wochenbeginn

Sommer ade: Neues Tief bringt Schauer und Gewitter

Offenbach (dpa) - Das sonnige Sommerwetter in Deutschland ist von kurzer Dauer. Spätestens am Dienstag erwarten Meteorologen fast überall im Land wieder Schauer und Gewitter.

Grund dafür ist ein Tiefdruckgebiet über den Britischen Inseln, das die bestehende Großwetterlage gehörig durcheinanderwirbelt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilt.

Die ersten Auswirkungen sind bereits am Montagnachmittag zu spüren: Von Westen und Südwesten her ziehen Wolken auf, die gewittrige Schauer bringen. Im Osten ist es noch klar.

Am Dienstag breiten sich die Wolken auch dort aus. Wesentlich kälter wird es nicht: Im Norden und Nordosten pendeln die Temperaturen zwischen 19 und 24 Grad, sonst liegen sie zwischen 25 und 29 Grad.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter Täter zündet zwei Obdachlose in Berlin an
Die Opfer schliefen vermutlich, als der Täter heimtückisch zuschlug. Erst goss er eine Flüssigkeit über die beiden Männer, dann griff er zum Feuerzeug oder zu …
Unbekannter Täter zündet zwei Obdachlose in Berlin an
65-Jähriger springt von 10-Meter-Brücke in Fluss! Zeuge ruft sofort Notruf
Ein 65-Jähriger springt von der 10 Meter hohen Carl-Ulrich-Brücke in den Main. Ein Zeuge ruft sofort den Notruf.
65-Jähriger springt von 10-Meter-Brücke in Fluss! Zeuge ruft sofort Notruf
Impfskandal in China weitet sich aus
Skandale um Medikamente oder Nahrungsmittel haben in China hohe politische Sprengkraft. Nach Enthüllungen über Manipulationen bei Impfstoffen schaltet sich Premier Li …
Impfskandal in China weitet sich aus
36 Grad: Warnung vor großer Hitze in Deutschland
Hundstage: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor großer Hitze in ganz Deutschland. Das müssen Sie wissen. 
36 Grad: Warnung vor großer Hitze in Deutschland

Kommentare