Sommer-Hochwasser stoppt Kapitäne

Bredereiche/Waren - Der Regen im Juli hat die Havel und die Müritz zu einem extremen Sommerhochwasser anschwellen lassen und die Freizeitschifffahrt auf der Havel nördlich von Berlin lahmgelegt.

“Solche hohen Wasserstände hatten wir Anfang August auf Havel und Müritz noch nie“, sagten Sprecher der Wasser- und Schifffahrtsverwaltungen in Waren und Eberswalde am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

“Man kann von einem Jahrhundert-Sommerhochwasser auf der Havel sprechen“, erklärte Hans-Jürgen Heymann vom WSA Eberswalde. Zwischen Bredereiche und Liebenwalde wurden Schleusen aus Sicherheitsgründen gesperrt, in Bredereiche warten seit Tagen schon Hobbyschiffer und kommen nicht weiter. “Die Sperrung wird noch mindestens eine Woche dauern - wenn es nicht regnet“, sagte Heymann.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe
Schockmoment während der Vorstellung: Eine 16-jährige Zirkusartistin ist im thüringischen Pößneck in die Tiefe gestürzt.
16-jährige Zirkusartistin stürzt vor Augen der Zuschauer in die Tiefe
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen ist eine Frau getötet worden. Ihr kleiner Sohn hatte die Polizei alarmiert.
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Wie kleine Kegelrobben jagen lernen
Die Kindheit der Kegelrobben ist kurz. Nach drei Wochen Stillzeit müssen sie sich ihr Futter selbst erbeuten. Wie sie das lernen, haben britische Forscher verfolgt.
Wie kleine Kegelrobben jagen lernen
19 Tote bei Hausbrand in Peking - „Verdächtige“ festgenommen
Das Haus bot Wanderarbeitern günstige Unterkünfte. Drei Stunden wütete dort ein Feuer. Über die Ursache wird noch gerätselt. Was hat es mit den „Verdächtigen“ auf sich, …
19 Tote bei Hausbrand in Peking - „Verdächtige“ festgenommen

Kommentare