+
Labradorhündinnen liegen in der Sonne. Foto: Sebastian Gollnow

"Gefühlte Hitzewelle"

Sommer kehrt mit Werten über 30 Grad zurück

Nach einer kleinen Verschnaufpause meldet sich der Sommer Anfang der Woche in Deutschland zurück.

Offenbach (dpa) - Im Südwesten kündigt sich nach den Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes eine kleine Hitzewelle an.

Zwar kann es auch in der Mitte und im Süden mehrere Tage mit Werten über 30 Tage geben, aber zur Wochenmitte werde es dort voraussichtlich schon wieder kühler, erklärte Meteorologe Christoph Hartmann.

"Wenn man allerdings die gefühlte Temperatur, also die Auswirkungen der Schwüle mitberücksichtigt, werden weite Teile Deutschlands unter einer gefühlten Hitzewelle stöhnen."

Bereits an diesem Sonntag wird es wieder wärmer mit Höchstwerten zwischen 22 Grad an der Küste und 29 Grad am Rhein, vereinzelt werden auch 30 Grad erreicht. Am Montag ziehen die Temperaturen dann weiter an und erreichen bei oft wolkenlosem Himmel bis 33 Grad. Die ersten neuen Gewitter erwarten die Meteorologen am Dienstag im Norden, Osten und auch im Südwesten. Im Süden und in der Mitte bleibt es den Voraussagen zufolge sommerlich bei Höchstwerten zwischen 26 und 33 Grad.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Schon am Wochenende vor Weihnachten gibt es in vielen Teilen Deutschlands Eis und Schnee. Wintersportler nutzen die Gelegenheit, etwa zu Ausflügen in den Harz. Zum …
Woche beginnt schneereich: Weiße Weihnacht möglich
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Am Hamburger S-Bahnhof Veddel ist am Sonntag laut Medienberichten ein Sprengsatz explodiert. Es wurde Großalarm ausgelöst. 
Großalarm in Hamburg nach Explosion an S-Bahnhof
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben
Ohne unsere Hilfe haben die Kinder in Niger keine Chance: Sie haben zu wenig zu essen, kaum medizinische Versorgung und kein sauberes Wasser. Deshalb unterstützen wir …
Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Kommentare