+
Vor allem im Süden (Foto: München) wird's heiß

Der Sommer kommt zurück: Bis zu 30 Grad!

Offenbach - Der Regen macht am Wochenende eine Pause. Hoch “Oldenburgia“ bringt den Sommer zurück - allerdings nur für kurze Zeit.

Das Hoch treibt die Temperaturen in Süddeutschland am Samstag noch einmal bis auf 30 Grad. Tief “Erich“ ziehe mit seinem Regengebiet bis dahin nach Osten ab, sagte Meteorologe Helmut Malewski vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Donnerstag in Offenbach. Schon am Freitag werde die Wolkendecke im Südwesten auflockern, und warme Luft vom Mittelmeer fließe nach Deutschland. Auch im übrigen Land lässt der Regen am Freitag allmählich nach, die Temperaturen liegen im Südwesten schon über, sonst noch unter 20 Grad.

Der Samstag wird überall sonnig und warm bis heiß. Im Norden und Osten klettern die Temperaturen tagsüber auf 20 bis 25 Grad, sonst bis 28 Grad, und im Südwesten sogar bis 30 Grad. “Leider ist das wieder nur eine Eintagsfliege“, sagte Meteorologe Malewski. Von Westen naht am Sonntag Tief “Frank“ - das bedeutet Schauer und Gewitter, Temperaturen nur noch im Osten bis 28 Grad, sonst ist es erheblich kühler.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Da wird einem richtig schlecht. In Barcelona haben fliegende Händler Snacks verkauft, die sich jetzt als ziemlich ekelig herausgestellt haben. 
Fliegende Händler verkaufen Ekel-Snacks an Urlauber
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Zukünftige Londonreisende werden diese Nachricht noch verdauen: Die weltberühmten Glocken von Big Ben sollen eine Zeit lang wegen Bauarbeiten nicht läuten. Vielleicht …
Big Ben verstummt vielleicht doch nicht jahrelang
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto vom 16.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot ist eine Million Euro.
Lotto am Mittwoch vom 16.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien
Ein Baby-Delfin verirrt sich am Strand von Almería ins flache Wasser und bezahlt dafür mit seinem Leben. Nicht, weil das Junge an Land gespült wurde. Sondern weil …
Tödliche Selfies: Baby-Delfin stirbt am Strand in Spanien

Kommentare