+
Bis zu 38 Grad wird es Anfang nächster Woche heiß.

Packt die Badehose ein!

38 Grad: Jetzt rollt die Hitzewelle an

Offenbach - Badehosen und Bikinis können endlich aus dem Schrank geholt werden: Die erste Hitzewelle des Jahres kommt - allerdings erst nächste Woche. Bis zu 38 Grad sind dann möglich.

Vor allem im Süden und Osten Deutschlands klettert das Thermometer nach oben. „Zunächst steht aber noch ein gemischtes Wochenende auf der Agenda“, sagte Meteorologe Jens Hoffmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Donnerstag vorher. Am Freitag kann es zunächst in den Hochwassergebieten im Osten noch schauerartigen Regen geben, riesige Mengen sind aber nicht mehr zu erwarten.

Ab Montag wird's richtig heiß

2013 habe es bislang noch keinen Tag mit 30 Grad in Deutschland gegeben, sagte der Meteorologe. Dies ändert sich jetzt voraussichtlich am Montag: Luft aus Nordwestafrika lässt die Temperaturen mancherorts bis auf 35 Grad steigen. „Im Osten und Süden sowie in Teilen der Mitte sind sogar Tagesmaxima von 35 bis 37 Grad, vielleicht sogar 38 Grad möglich.“ Ob die Hitzewelle ein Intermezzo bleibt oder längere Zeit andauert, ist aber noch unklar.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Hoch „Uta“ beschert Deutschland an diesem Freitag eine „mehr oder weniger passable Mischung aus Sonne und Wolken bei moderaten Temperaturen zwischen 17 und 23 Grad“. Die Norddeutschen müssen am Wochenende noch mit Schauern und etwas Regen rechnen. „Ansonsten stellt sich eine vielerorts trockene Sonne-Wolken-Mischung ein.“ Die Temperaturen erreichen in Süddeutschland schon fast die 30 Grad.

dpa

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zerstückelt: Ex-Polizist zu lebenslanger Haft verurteilt
Ein Mann aus Hannover reist nach Sachsen, um sich "schlachten" und verspeisen zu lassen. In einem Kannibalismus-Forum hatte er einen LKA-Beamten gefunden, der ihm seinen …
Zerstückelt: Ex-Polizist zu lebenslanger Haft verurteilt
Verdächtiger nach Tod eines Polizisten wieder auf freiem Fuß
Ein Polizist stürzt mitten im Kölner Karnevalstreiben zwischen zwei Straßenbahnwagen und wird überrollt. Ein Verdächtiger, der in Untersuchungshaft kam, ist nun wieder …
Verdächtiger nach Tod eines Polizisten wieder auf freiem Fuß
Schulbusunfall auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
Auf dem Weg zum Schwimmunterricht verunglückt ein Schulbus mit 40 Kindern. Das Fahrzeug stößt mit mehreren Autos zusammen und kracht gegen eine Hauswand. Ein Kleinkind …
Schulbusunfall auf dem Weg zum Schwimmen verunglückt
17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot
Tragischer Unfall in Brasilien. Ein 17-jähriges Mädchen wurde am Sonntag leblos von ihren Verwandten aufgefunden. Die Kopfhörer in ihren Ohren waren geschmolzen.
17-Jährige will nur ihr Handy aufladen - und ist kurz darauf tot

Kommentare