+
Stockenten sitzen auf dem Wannsee in Berlin auf Eisschollen. Foto: Ralf Hirschberger

Wetterumschwung

Glatteis und Regen im Anmarsch

Offenbach (dpa) - Glatteis und Regen statt Wintersonne: Am Donnerstag ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit einem erneuten Wetterumschwung zu rechnen.

Dann breite sich am Morgen ein Wolkenband zunächst von Westen aus, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Bis Freitagnacht überquere die Wolkenfront Deutschland ostwärts und halte dabei auch Niederschläge bereit.

Da der Boden vielerorts noch gefroren ist und in Bodennähe Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes herrschen können, besteht teilweise erhöhte Glatteisgefahr durch überfrierenden Regen. Besonders gefährdet sind nach Angaben des DWD geschützte Tallagen im Mittelgebirgsraum, das Donautal, die Bodenseeregion und weite Teile Ost- und Südostbayerns.

Nasskaltes Wetter gibt es nach den Prognosen der Meteorologen vor allem im Süden auch am Freitag und Samstag. Allerdings geht die Glättegefahr zurück. Am Samstag kann es auch schneien oder Schneeregen geben. In der Nordhälfte Deutschlands dagegen bleibt es weitgehend trocken und auch die Sonne dürfte sich zeitweise blicken lassen. Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen vier und acht Grad, während in den Nächten weiterhin Minusgrade herrschen. Nur in der Küstenregion ist es nachts etwas wärmer.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehn Schlangen in einem Frankfurter Kindergarten gefunden
Sie waren zwar erst 30 Zentimeter lang, doch sorgten zehn Schlangen in einem Kindergarten in Frankfurt für einen ganz schönen Wirbel. Noch ist unklar woher die Reptilien …
Zehn Schlangen in einem Frankfurter Kindergarten gefunden
Darum rufen Marathon-Organisatoren in Münster zum tätowieren auf
Liebe geht unter die Haut. Das denken sich offenbar auch die Organisatoren des Münster-Marathons. Sie rufen jetzt zum Tätowieren ihres eigenen Logos auf. Das hat einen …
Darum rufen Marathon-Organisatoren in Münster zum tätowieren auf
Frau wird im Sprudelbad vergewaltigt - unfassbar, was der mutmaßliche Täter danach macht
Schock im Schwimmbad Miramar: Eine Frau wird mitten im Sprudelbecken vergewaltigt. Nicht der erste sexuelle Übergriff im Erlebnisbad. 
Frau wird im Sprudelbad vergewaltigt - unfassbar, was der mutmaßliche Täter danach macht
Einsturz der Autobahnbrücke in Genua: 35 Tote und viele Schwerverletzte  
Tragisches Unglück in der italienischen Hafenstadt Genua: Beim Einsturz der vierspurigen Autobahnbrücke der A10 sind am Dienstag mehr als 35 Menschen ums Leben gekommen, …
Einsturz der Autobahnbrücke in Genua: 35 Tote und viele Schwerverletzte  

Kommentare