+
Krokusse blühen in Berlin auf einer Wiese im Friedrichshain. Foto: Soeren Stache

Im Süden scheint weiter die Sonne

Offenbach (dpa) - Heute überwiegt im Norden meist starke Bewölkung aber nur ganz vereinzelt fallen ein paar Tropfen. Richtung Süden bleibt es nach Nebelauflösung sonnig und trocken.

Die Temperatur steigt nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes auf 10 Grad im Norden und in Südbayern und bis zu 17 Grad im Westen und Südwesten. Der Wind weht schwach, meist kommt er aus östlicher Richtung.

In der Nacht zum Dienstag ist es im Norden oft wolkig, dabei verdichten sich in der zweiten Nachthälfte die Wolken von Nordwesten her weiter und zum Morgen fallen dort erste Regentropfen. In der Mitte und im Süden ist es verbreitet klar oder gering bewölkt und trocken. Dort bildet sich örtlich Nebel. Die Temperatur sinkt auf 6 Grad im Nordwesten und bis -5 Grad an den Alpen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So „wild“ sehen U-Bahn-Netze weltweit aus
München - 220 Metro-Pläne hat der US-Grafikdesigner Peter Dovak bislang als kleine Kunstwerke gezeichnet. Und die Faszination für die Transportsysteme lässt nicht nach.
So „wild“ sehen U-Bahn-Netze weltweit aus
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
L‘Aquila/Italien - Die Unglücksserie in Italien reißt nicht ab - nun verunglückt ein Rettungshubschrauber. Auch in Sachen „Lawinen-Unglück“ gibt es schlechte Nachrichten.
Wieder Unglück in Italien - Rettungshubschrauber abgestürzt
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Koh Lipe/Thailand - Bei einer Tauchtour in der Nähe der thailändischen Insel Koh Lipe brach auf einem Ausflugsboot ein Feuer aus. 18 Touristen, darunter zwei Deutsche, …
Feuer auf Schiff: Deutsche Thailand-Urlauber springen von Bord
Esa bereitet Satellitenstarts vor
Das Kontrollzentrum Esoc der europäischen Raumfahrtagentur Esa steuert Satelliten im All. Ein Schwerpunkt soll in diesem Jahr die Beobachtung der Erde sein.
Esa bereitet Satellitenstarts vor

Kommentare