Sonnen-Herbst bricht alle Rekorde

Offenbach/Berlin - Der November brach schon den Trockenheits-Rekord, nun steht fest: Auch der gesamte Herbst war dieses Jahr ungewöhnlich regenarm, warm und sonnig. Wir nennen die Zahlen.

So lagen die Monate September, Oktober und November in Deutschland mit 429 Stunden Sonnenschein um 38 Prozent über dem Schnitt von 311 Stunden. Das teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch in Offenbach mit.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Seit Beginn der bundesweiten Aufzeichnungen 1951 schien die Sonne nur im Herbst 1959 und 2005 länger. Vor allem die Menschen in Kempten im Allgäu konnten sich über Sonne satt freuen: Hier schien sie etwa 558 Stunden, so lange wie noch nie zuvor. In Teilen Schleswig- Holsteins gab es immerhin noch 300 Stunden.

Aber nicht nur beim Sonnenschein brach der Herbst in diesem Jahr Rekorde. Auf ein extrem trockenes Frühjahr und einen unbeständigen Sommer folgte nach Angaben des DWD zudem ein äußerst trockener Herbst. Mit 111 Litern pro Quadratmeter fielen nur 61 Prozent des Solls von 183 Litern. Vor allem im November blieb der Regen vielerorts spärlich: In diesem Monat zählte der DWD mit rund drei Litern pro Quadratmeter die niedrigste Niederschlagsmenge seit Beginn der Wetteraufzeichnungen.

In ganz Deutschland war es zudem ungewöhnlich warm. Der Herbst 2011 zeigte sich mit 9,7 Grad Celsius um 0,9 Grad wärmer als der Durchschnitt der Jahre 1961 bis 1990. Den höchsten Temperaturwert meldete Rheinfelden am Hochrhein am 10. September mit 33,0 Grad. Die kälteste Herbstnacht maßen die DWD-Experten dagegen am 25. November mit -9,1 Grad in Reit im Winkl in Bayern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher entwickeln Fangarm für Tiefseeorganismen
New York (dpa) - Mit einem neuartigen Fangarm können Organismen der Tiefsee eingesammelt werden, ohne sie zu zerquetschen.
Forscher entwickeln Fangarm für Tiefseeorganismen
Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 
Ein Jäger ist gerade dabei, Wildtiere vor der Ernte aus einem Feld zu treiben, als ein Schuss fällt und der Mann zusammenbricht. Die Kriminalpolizei ermittelt. 
Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 4 Million Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Am Montagnachmittag findet eine Frau ihre fünfjährige Tochter in der Wohnung des Vaters (63) – beide liegen leblos auf dem Boden. Einen Tag später bestätigen sich die …
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.