+
Eine Sonnenfinsternis, wie hier im Jahr 2011, ist immer wieder ein Erlebnis.

Spektakel am 20. März

Wo die Sonnenfinsternis am besten zu sehen ist

Offenbach - Die Sonnenfinsternis am 20. März wird von Deutschland aus nicht überall gleich gut zu bewundern sein. Wo die Chancen für eine gute Sicht am besten stehen:

Die besten Chancen auf einen wolkenfreien Himmel gibt es bei der Sonnenfinsternis an diesem Freitag im Süden, teilte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mit. „In Bayern und Baden-Württemberg dürfte die Sonne von einem wolkenlosen Himmel strahlen“, sagte der Meteorologe Lars Kirchhübel am Mittwoch. Am schlechtesten sieht es hinsichtlich der Sonnenfinsternis für den Norden aus. In Niedersachsen, Schleswig-Holstein und im Norden Mecklenburg-Vorpommerns seien dichtere Wolkendecken zu erwarten.

Sicherste Vorhersage für Sonnenfinsternis für den Westen

Im Osten könnte die Sonne etwa über Sachsen und Sachsen-Anhalt „durch die Wolken noch durchscheinen“. Am unsichersten ist die Vorhersage für den Westen. Ob von Hessen oder Nordrhein-Westfalen aus das Himmelsschauspiel zu sehen ist, bleibe fraglich, meinte Kirchhübel. Hier komme es drauf an, ob die Wolken am Vormittag verschwinden.

Sonnenfinsternis für die Augen gefährlich

Für die Augen ist das Naturspektakel nicht ganz ungefährlich. Ohne einen geeigneten Schutz in Form einer Spezialbrille, drohen Verbrennungen der Netzhaut, warnen Augenärzte.

Hier erfahren Sie weitere Informationen und Hintergründe zur Sonnenfinsternis. Außerdem bieten wir Ihnen auf unserem Partnerportal merkur-online.de einen Live-Stream und Live-Ticker zur Sonnenfinsternis.

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

UFOs? Von wegen! Himmelsphänomene und ihre Ursachen

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bus in Brand geraten
Probleme mit dem Motor und Rauch im Fahrzeug - ein fahrender Bus hat auf der Bundesstraße zu brennen begonnen. Die Insassen mussten die Scheiben einschlagen, um sich zu …
Bus in Brand geraten
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Unbekannte haben am vergangenen Wochenende aus einem Museum im Bremer Stadtteil Vegesack einen indianischen Schrumpfkopf gestohlen.
Wer hat diesen Grusel-Kopf gesehen? Polizei bittet um Hilfe
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Vor einem Jahr sorgt in Mannheim ein Verkehrsunfall für Schlagzeilen. Ein sogenannter Autoposer ohne Führerschein prallt mit einem Sportwagen gegen Autos und ein Haus. …
Prozess wirft Schlaglicht auf "Autoposer"
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht
Rollende Partytheke oder sportliches Sightseeing? An den Riesenfahrrädern mit Bierfass an Bord scheiden sich die Geister. Der Betreiber in Berlin darf die Gefährte nicht …
Streit um sogenannte Bierbikes vor Gericht

Kommentare