+
Sommerwetter: Mohn blüht auf einem Feld bei Zeulenroda-Triebes in Thüringen. Foto: Candy Welz

Wettervorhersage

Sonntag bringt Gewitter im Norden und Hitze im Süden

Offenbach (dpa) - Heiß klingt das Wochenende aus, mancherorts aber auch gewittrig: Vor allem im Norddeutschland ziehen ab Sonntagnachmittag teils dichte Wolken auf.

Im Schlepptau haben sie Gewitter und Regen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Samstag mitteilte. Im Süden bleibt es trocken. Es wird heiß: Die Temperaturen klettern auf 27 bis 32 Grad, im Norden sind etwas kühlere Höchstwerte zwischen 19 und 28 Grad zu erwarten.

Am Montag sinken die Temperaturen nur ganz leicht. Auch in Süddeutschland erwarten die DWD-Meteorologen nun Blitz und Donner. Und nicht nur das: auch Starkregen, Hagel und Sturmböen trüben mancherorts den Wochenbeginn.

In der Nacht zum Dienstag ziehen sich die Unwetter mehr und mehr in den äußersten Süden und Südosten zurück. "Wechselhaft, aber nicht durchweg unfreundlich" wird dann der Dienstag laut DWD. Größtenteils bleibt es trocken. Südlich der Donau gewittert es teils, im äußersten Norden kann es leicht regnen. Die Höchstwerte bei den Temperaturen sinken auf 23 bis 28 Grad in der Südhälfte, sonst auf 20 bis 25 Grad.

Deutscher Wetterdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Eine Mutter aus Australien wollte nur einen Alltagsmoment mit ihrer Community teilen - mit diesen heftigen Reaktionen hat sie nicht gerechnet.
Mutter postet dieses Foto im Supermarkt - und bekommt richtig Ärger
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Ein bestialischer Mord erschüttert Nordost-England. Vielleicht das schaurigste Detail: Die Täterin verfasste auf Facebook eine Nachricht, um nicht unter Verdacht zu …
Diabolisch: Mörderin wollte mit diesem Posting ihre Tat verschleiern
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Fingerkuppe abgebissen: Wildschwein verletzt vier Menschen
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus
In Madagaskar grassiert die Pest: Innerhalb weniger Tage verdreifachte sich die Zahl der Fälle. Die Lungenpest ist leicht übertragbar.
Pest breitet sich in Madagaskar rasant aus

Kommentare