Verletzte und 25.000 Euro Sachschaden

Unfall wegen Schwarzwälder-Kirschtorte

Großniedesheim - Die Sorge eines Autofahrers um seine Schwarzwälder-Kirschtorte hat am Montag auf der Autobahn 61 in Rheinland-Pfalz einen schweren Unfall mit Verletzten ausgelöst.

In der Nähe von Großniedesheim prallte ein 46 Jahre alter Mann mit seinem Wagen ungebremst auf einen Sattelzug, der wegen eines Staus halten musste, wie die Polizei in Ruchheim mitteilte. Beide Fahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Auskunft der Ärzte seien sie wohl nur leicht verletzt, teilte die Polizei mit.

Noch am Unfallort hatte der 46-Jährige den Beamten gesagt, dass er kurz vor dem Aufprall nach der Torte geschaut habe, die im Fußraum auf der Beifahrerseite untergebracht war. Daher habe er den stehenden Lastwagen übersehen. Der Mann wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Es entstand ein Sachschaden von 25 000 Euro. Die Schwarzwälder Kirschtorte überstand den Aufprall laut Polizeibericht nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eltern klagen auf Zugang zu Facebook-Konto der toten Tochter
Sie wollen wissen, warum ihre Tochter tot ist, und erhoffen sich Aufschlüsse von ihrem Facebook-Konto. Doch darauf dürfen die Eltern seit mehr als fünf Jahren nicht …
Eltern klagen auf Zugang zu Facebook-Konto der toten Tochter
Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge
Tuxtla Gutiérrez (dpa) - Ein Lastwagen ist in Mexiko nach Medienangaben in eine Gruppe Demonstranten gefahren und hat mehrere Menschen in den Tod gerissen. Bei dem …
Mehrere Tote: Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge
Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge - Mehrere Tote
Ein Lastwagen ist in Mexiko nach Medienangaben in eine Gruppe Demonstranten gefahren und hat mehrere Menschen in den Tod gerissen.
Lkw fährt in Mexiko in Menschenmenge - Mehrere Tote
120 Kilometer Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Autodieb im Luxus-SUV
Nach einer wilden Verfolgungsjagd über rund 120 Kilometer durch Sachsen mit zwei Unfällen hat die Polizei in Bischofswerda einen mutmaßlichen Autodieb gefasst.
120 Kilometer Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Autodieb im Luxus-SUV

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.