Sorge um verirrten Kaiserpinguin

Welligton - Der einsame Kaiserpinguin, der sich aus der Antarktis nach Neuseeland verirrt hat, ist am Freitag in einen Zoo gebracht worden. Tierärzte hatten sich zunehmend Sorgen um seinen Gesundheitszustand gemacht.

“Tierärzte haben ihn am Strand untersucht und festgestellt, dass seine Gesundheit zu wünschen übrig lässt“, sagte Wildschützer Matt Barnett von der Tier- und Umweltschutzbehörde am Freitag. Das rund einen Meter große Jungtier wurde für eine umfassende Untersuchung in den 70 Kilometer entfernten Zoo von Wellington gebracht.

Lesen Sie auch:

Pinguin schwimmt 3000 Kilometer in die falsche Richtung

Der Kaiserpinguin war Anfang der Woche an einem Strand auf der Nordinsel entdeckt worden, mehr als 3000 Kilometer von seiner Heimat entfernt. Wieso er sich an die Kapiti-Küste verirrt hatte, ist unklar. So etwas passiert äußerst selten, zuletzt 1967. Ein Problem könnte sein, dass der Pinguin Sand gefressen hat. Tierschützer meinen, er könnte das irrtümlich für Schnee gehalten haben. Pinguine fressen in ihrer Heimat Schnee, um sich kühl zu halten.

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
In einer hektisch gewordenen Zeit sehnen sich Menschen nach Muße. Freiburger Wissenschaftler gehen diesem Phänomen nach - und planen ein Museum zum Thema. Es soll in …
Uni Freiburg startet Mußen-Forschung und plant "Mußeum"
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Vor mehr als sieben Jahren kam der Brustimplantate-Skandal beim Hersteller PIP ans Licht - skrupelloser Betrug zulasten der Frauen. Die Opfer kämpfen bis heute um …
BGH weist Schmerzensgeld-Klage im Brustimplantate-Skandal ab
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Unwetter-Chaos in Deutschland: Baum stürzt auf Auto, Frau stirbt
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler
Ein Mann hat im Dezember 2015 einen Jungen auf einem Spielplatz bei Schwerin vergewaltigt. Nun gestand er die Tat vor dem Landgericht Schwerin.
Falscher Polizist gesteht Vergewaltigung von Schüler

Kommentare