+
Das Objekt der Begierde: Der 1109 Karat schwere Diamant "Lesedi La Rona".

So groß wie ein Tennisball

Der größte Rohdiamant der Welt kommt unter den Hammer

London - Was für ein Klunker! Für einen achtstelligen Betrag ist der wohl größte Rohdiamant der Welt zu haben. Versteigert wird der wertvolle Edelstein vom Auktionshaus Sotheby's.

Das Auktionshaus Sotheby's versteigert den mutmaßlich größten Rohdiamanten der Welt. Der 1109 Karat schwere Diamant "Lesedi La Rona" (Deutsch: Unser Licht) wurde am Dienstag in London vorgestellt. Die öffentliche Versteigerung ist für den 29. Juni geplant. Laut Sotheby's ist der Rohdiamant der weltweit größte Fund seiner Art seit 1905 und erreicht knapp die Größe eines Tennisballs.

Der Versteigerer schätzt den Verkaufspreis auf 70 Millionen US-Dollar (rund 60 Millionen Euro). Nie zuvor sei ein Rohdiamant annähernden Kalibers öffentlich unter den Hammer gekommen, sagte William Lamb, Geschäftsführer der kanadischen Firma Lucara Diamond, die das kostbare Stück im November 2015 in Botswana entdeckte.

Der Name "Lesedi La Rona" ist Tswana, eine der Amtssprachen des südafrikanischen Landes.

Lesen Sie hier, für welche Summe der größte blaue Diamant mit dem Qualitätsprädikat "Fancy Vivid Blue" den Besitzer gewechselt hat.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Wien/Bozen - Neue Erkenntnisse zum Gletschermann Ötzi. Sein Mageninhalt wurde analysiert: Die letzte Mahlzeit des „Iceman“ war wohl eine kulinarische Köstlichkeit.
Forscher: Das war Ötzis letzte Mahlzeit
Stiefvater ließ Lara Mia (9 Monate) verhungern - Urteil
Hamburg - Ein neun Monate altes Mädchen stirbt in Hamburg – zum Todeszeitpunkt ist das Kind stark unterernährt. Jetzt fiel im Prozess ein überraschend hartes Urteil …
Stiefvater ließ Lara Mia (9 Monate) verhungern - Urteil
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Kinder ohne weitere Informationen einfach an der Straße ausgesetzt. Die Busfirma kündigt „Konsequenzen“ für den …
Schüler bei Eiseskälte ausgesetzt - Busfirma entschuldigt sich

Kommentare