+
Die Baustelle am ehemaligen Bikini-Haus, wo am Donnerstag eine 100-Kilogramm-Bombe sowjetischer Bauart gefunden wurde.

Sowjetischer 100-Kilo-Blindgänger entdeckt

Berlin - In unnmittelbarer Nähe des Berliner Bahnhofs Zoo ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Am Donnerstagabend soll der Blindgänger entschärft werden.

Nach Angaben der Polizei sollte der etwa 100 Kilogramm schwere Sprengkörper am späten Donnerstagabend entschärft worden. Ab 20 Uhr sollte das Areal, in dem sich täglich Hunderttausende Berliner und Touristen aufhalten, im Umkreis von 250 Metern evakuiert werden. Kurz vor der Entschärfung sollte dann auch der Bahnhof Zoo gesperrt werden.

Die Fundstelle im sogenannten Bikinihaus gegenüber der Gedächtniskirche wurde gesichert. Der Komplex wird bis 2012 zu einem Wohn- und Geschäftshaus umgebaut. Die Bombe habe einen mechanischen Zünder, der normalerweise beim Aufschlagen explodiere. Bei diesen Bomben dauere die Entschärfung etwa fünf bis zehn Minuten, hieß es.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Sicherheitskräfte haben nach einem Medienbericht den Bahnhof im südfranzösischen Nîmes geräumt und abgesperrt.
Bahnhof im französischen Nimes geräumt
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Fast die Hälfte ihres Lebensraums ist binnen 30 Jahren verschwunden: Den freilebenden Orang-Utans geht es schlechter denn je. Konsumenten können zum Schutz der …
Lebensraum für Orang-Utans schwindet
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Messerstecherei in einem Geschäft an einer belebten Straße. Ein Mensch stirbt. Die Polizei hat zwei Jugendliche festgenommen.
Jugendliche nach tödlicher Messerstecherei festgenommen
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch die USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet

Kommentare