+
Eine Hummel sucht in Jüchen in einer Sonnenblume nach Nektar. Foto: Federico Gambarini

Spätsommer nach Auflösung von Frühnebel

Offenbach (dpa) - Heute scheint nach Auflösung örtlicher Frühnebelfelder verbreitet die Sonne und es bleibt trocken. In Richtung Nordsee und Dänemark sind aber vor allem zu Tagesbeginn noch dichtere Wolkenfelder unterwegs, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach berichtet.

Nachmittags können sich bevorzugt im Bergland Quellwolken bilden. Bei schwachem, in der Südhälfte auch mäßigem östlichen Wind erreichen die Höchsttemperaturen sommerliche Werte zwischen 24 und 29 Grad. An der See sowie im höheren Bergland werden um 22 Grad erwartet.

In der Nacht zum Donnerstag ist es meist klar, abgesehen von dünnen Schleierwolken in der Nordhälfte. Vor allem in der Südhälfte kann sich vereinzelt dichter Nebel bilden. Die Luft kühlt sich auf 16 bis 9, an der See auf 18 Grad ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bär greift Mann in italienischer Alpenregion an
Rom (dpa) - Ein Bär hat einen Mann in der italienischen Region Trentino angegriffen und verletzt. Das Tier habe den 69-Jährigen am Samstagabend in den Arm gebissen, als …
Bär greift Mann in italienischer Alpenregion an
Mit Maschinenpistole verwechselt: Shisha löst Großeinsatz bei Polizei aus
Die Beobachtung eines Nachbarn hat ein Großeinsatz der Polizei in Bielefeld ausgelöst. Er meinte, eine Maschinenpistole gesehen zu haben. In Wirklichkeit wollten zwei …
Mit Maschinenpistole verwechselt: Shisha löst Großeinsatz bei Polizei aus
Schon wieder! Hai-Alarm auf Mallorca - Mann verletzt
Erst kürzlich sorgte ein Blauhai für Schlagzeilen, weil er sich an den Strand von Mallorca verirrte. Daraufhin entbrannte eine Diskussion um die Sicherheit auf der …
Schon wieder! Hai-Alarm auf Mallorca - Mann verletzt
Rauchverbot auf den Philippinen tritt landesweit in Kraft
Auf den Philippinen ist ein landesweites Rauchverbot an öffentlichen Plätzen in Kraft getreten. Die Regierung forderte die Bevölkerung am Sonntag auf, sich an die …
Rauchverbot auf den Philippinen tritt landesweit in Kraft

Kommentare