+
Am Kollwitzplatz im Stadtteil Prenzlauer Berg - dort wohnt Thierse - flogen Spätzle, ein Lieblingsessen in Baden-Württemberg. Unbekannte attackierten mit den Nudeln die Skulptur der Künstlerin Käthe Kollwitz, die 1867 in Königsberg in Preußen geboren wurde.

Nach Thierses Schwaben-Schelte

Spätzle-Anschlag auf Denkmal in Berlin 

Berlin - Die Schwaben in Berlin mucken auf. Nach abfälligen Bemerkungen von Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse über zugezogene Hauptstädter suchen einige von ihnen weiter Streit.

Am Kollwitzplatz im Stadtteil Prenzlauer Berg - dort wohnt Thierse - flogen Spätzle, ein Lieblingsessen in Baden-Württemberg. Unbekannte attackierten mit den Nudeln die Skulptur der Künstlerin Käthe Kollwitz, die 1867 in Königsberg in Preußen geboren wurde.

Die Polizei gehe allerdings nicht von Sachbeschädigung aus, denn die Teigwaren würden sich sicher restlos entfernen lassen, sagte ein Sprecher am Dienstag. Und was sollte die ganze Aktion? Die Spätzle-Werfer wollen einen autonomen schwäbischen Bezirk in Berlin, wie sie im Internet verkündeten. Der SPD-Politiker Thierse hatte gerügt, dass zugezogene Schwaben Ur-Berliner Ausdrücke verdrängten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Berlin - Nach einem Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld sind am Freitagmorgen zwei Terminals vorübergehend geräumt worden.
Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Riga - In der illegalen Fabrik wurden bis zu 4000 Zigaretten pro Minute hergestellt. Die fertigen Tabakprodukte sollten hauptsächlich in Skandinavien verkauft werden. …
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Ein Knöllchen bringt einen Anwohner in Rage. Seine Söhne kommen dazu. Der Mann vom Ordnungsamt ruft die Polizei. Die wird verprügelt. Jetzt beginnt der Prozess.
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen

Kommentare