+
Diese Implantate befanden sich in den Brüsten der Frau

Blutige Verbände unter dem Busen

Frau schmuggelte Kokain in ihren Brüsten

Barcelona - Die spanische Polizei hat auf dem Flughafen von Barcelona eine Frau festgenommen, die 1,3 Kilogramm Kokain in ihren Brustimplantaten nach Spanien einschmuggeln wollte.

Wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten, waren die Beamten auf die Reisende aufmerksam geworden, weil sie unklare Angaben über den Grund ihrer Reise von Kolumbien nach Spanien gemacht hatte.

Die Polizei stellte bei der aus Panamá stammenden Frau fest, dass sie unterhalb ihrer Brüste blutige Verbände trug, die offene Wunden verdecken sollten. Eine Untersuchung in einem Krankenhaus ergab, dass die Verdächtige ihre Brustimplantate mit Kokain gefüllt hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Weil sie sich an ihrem Ex-Partner gerächt haben, müssen sich zwei Frauen vor Gericht verantworten. Der Mann wurde verprügelt und mit Kabelbinder gefesselt im Wald …
Rache am gemeinsamen Ex: Gefesselt und entblößt im Wald ausgesetzt
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Ein Pfund Rosinen, viel Rasierschaum und eine Parade über den Campus - Den Montagvormittag verbrachten die Studenten der St. Andrews Universität in Schottland eher …
Studenten liefern sich eine Schlacht mit Rosinen und Rasierschaum
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Grausamer Fall in Indien: Ein Vater in Indien hat den Versuch, seine 16 Jahre alte Tochter vor sexueller Belästigung zu schützen, mutmaßlich mit dem Leben bezahlt.
Vater will Tochter vor Belästigung schützen und wird angezündet
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet
Sechs Wolf-Mischlinge lassen in Thüringen die Emotionen hochkochen. Der Abschuss der Tiere liegt auf dem Tisch. Weil der Vater ein Hund ist.
Hund-Wolf-Mischlinge werden möglicherweise getötet

Kommentare