+
Mehr als 137 Millionen Euro hat ein Spanier im Lotto gewonnen.

Glücksspiel-Rekord

Spanier gewinnt 137 Millionen Euro im Lotto

Mit dem Mega-Gewinn von 137 Millionen Euro darf sich ein Spanier über die harte Niederlage seines Teams bei der WM hinwegtrösten. 

Während ganz Spanien nach der 1:5-Niederlage gegen die Niederlande im ersten Spiel beider Mannschaften bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien trauert, kann sich ein Lottospieler über das Los seines Lebens freuen. Er heimste am Freitag mit seinen sieben richtigen Zahlen den Jackpot von 137 Millionen Euro in der Lotterie Euro Millions ein. Es ist die größte Summe, die in der Geschichte dieses Glücksspiels nach Spanien geht.

An Euro Millions beteiligen sich Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Luxemburg, Portugal, Österreich, die Schweiz und Spanien. Der größte Gewinn in der Geschichte der Lotterie ging im August 2012 nach Großbritannien. Dort knackte ein Spielerpaar den Jackpot mit 190 Millionen Euro.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke - Schulen in Hof bleiben zu
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke - Schulen in Hof bleiben zu
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Die Berliner Polizei fahndet mit Selfie-Fotos nach einem Einbrecher. Die Bilder konnten die Ermittler von einem bei dem Einbruch gestohlenen Handy herunterladen.
Selfie mit geklautem Handy - Polizei fahndet mit diesem Foto nach Einbrecher
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Bei einem Doppel-Selbstmordanschlag auf einem belebten Markt im nigerianischen Maiduguri im Nordosten des Landes sind am Mittwoch mindestens zehn Menschen getötet worden.
Mindestens zehn Tote bei Doppel-Selbstmordanschlag in Nigeria
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  
Die Polizei auf Rügen hat nach der Vergewaltigung einer Urlauberin aus Sachsen zu einer drastischen Maßnahme gegriffen.
Frau auf Rückweg vom Strand vergewaltigt: Polizei greift zu drastischem Mittel  

Kommentare