Jungen aus Händen von Kinderschändern befreit

Madrid - Im Kampf gegen Kinderpornografie hat die spanische Polizei 19 minderjährige Jungen befreit, die teilweise aus Deutschland stammen.

Wie die nationale Polizeidirektion am Samstag in Madrid mitteilte, waren die deutschen, rumänischen und ukrainischen Kinder zwischen 11 und 16 Jahre alt.

Die Polizei befreite die Jungen in der ostspanischen Küstenstadt Alicante aus den Händen eines Pornografie-Rings mit Sitz in der kanadischen Stadt Toronto. Die Kinder waren demnach unter anderem für die Aufnahme von Videos missbraucht worden. DVDs mit Kinderpornografie seien über das Internet in 94 Länder verkauft worden, hieß es weiter. Bei der Operation „Schwert“ nahm die Polizei demnach in 14 spanischen Städten 28 Menschen fest. Gegen weitere Zehn wurden Ermittlungen eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Wo durch USA vor langer Zeit Atomwaffentests durchgeführt wurden, haben Forscher jetzt eine unheimliche Entdeckung auf dem Meeresboden gemacht. 
Forscher machen unheimliche Entdeckung in verseuchtem Atomtest-Gebiet
Lotto am Samstag vom 19.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Lotto am Samstag, 19.08.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen zu Lotto „6 aus 49“. Hier finden sie die Gewinnzahlen der Ziehung.
Lotto am Samstag vom 19.08.2017: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Bei der Frontalkollision zwischen einem überladenen Bus und einem Lastwagen sind im Südwesten des afrikanischen Staates Kamerun mindestens 20 Menschen ums Leben …
Mindestens 20 Tote bei Frontalunfall in Kamerun
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum
Heftige Unwetter richten vor allem in Süddeutschland schwere Schäden an. Ein Festivalgelände wird verwüstet, ein Landkreis ruft Katastrophenalarm aus. Ein Feuerwehrfest …
Zwei Tote! Feuerwehr-Fest endet im Albtraum

Kommentare