Jungen aus Händen von Kinderschändern befreit

Madrid - Im Kampf gegen Kinderpornografie hat die spanische Polizei 19 minderjährige Jungen befreit, die teilweise aus Deutschland stammen.

Wie die nationale Polizeidirektion am Samstag in Madrid mitteilte, waren die deutschen, rumänischen und ukrainischen Kinder zwischen 11 und 16 Jahre alt.

Die Polizei befreite die Jungen in der ostspanischen Küstenstadt Alicante aus den Händen eines Pornografie-Rings mit Sitz in der kanadischen Stadt Toronto. Die Kinder waren demnach unter anderem für die Aufnahme von Videos missbraucht worden. DVDs mit Kinderpornografie seien über das Internet in 94 Länder verkauft worden, hieß es weiter. Bei der Operation „Schwert“ nahm die Polizei demnach in 14 spanischen Städten 28 Menschen fest. Gegen weitere Zehn wurden Ermittlungen eingeleitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Boot findet Fischer nach 13 Stunden im Wasser
Ein Sturm wurde der "Dianne" zum Verhängnis. Das Fischerboot sank vor Australien, wie durch ein Wunder überlebte ein Crewmitglied. Doch vier seiner Kameraden bleiben …
Boot findet Fischer nach 13 Stunden im Wasser
Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben
Sie ist hochgradig ansteckend, tödlich und auch heute noch nicht besiegt: Die Pest. Auf Madagaskar starben an daran jüngst über 100 Menschen.
Mehr als 100 Menschen auf Madagaskar an Pest gestorben
Weil er schlichten wollte - 21-Jähriger niedergestochen
Ein 21-Jähriger Mann wollte in der Nacht vom Samstag auf Sonntag eigentlich Zivilcourage zeigen und einen Streit schlichten. Dadurch wurde er selbst zum Opfer.
Weil er schlichten wollte - 21-Jähriger niedergestochen
Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle
Im niedersächsischen Celle musste die Polizei zu einem ungewöhnlichen Einsatz ausrücken: Auf einer Hochzeitsfeier verlor der Bräutigam vollkommen die Kontrolle über sich …
Bräutigam verprügelt Braut - Hochzeitsnacht endet in Polizeizelle

Kommentare