+
Sechs Polizeifahrzeuge rückten wegen der Erntehelfer aus.

Fatale Verwechslung

Spargelstecher für Schlägertrupp gehalten

Ludwigslust - Ein Autofahrer hat bei Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern rund 15 Spargelstecher für einen bewaffneten Mob gehalten und Alarm ausgelöst.

Der Mann habe die Polizei gerufen, nachdem er die mit Messern und Stöcken ausgerüsteten Erntehelfer an einer Bundesstraße sah, teilte die Polizei mit.

Die Polizisten rückten mit vier Streifenwagen und zwei Zivilfahrzeugen aus, mussten aber feststellen, dass es sich bei dem vermeintlichen Schlägertrupp um Arbeiter handelte, die entlang der Bundesstraße vom Acker zur Mittagspause gingen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letzter Verhandlungstag im Bremervörder „Gaffer-Prozess“
Bremervörde - Als „Gaffer-Prozess“ wurde die Gerichtsverhandlung über Bremervörde hinaus bekannt, obwohl die Angeklagten sich gegen das Wort „Gaffer“ wehren. Heute …
Letzter Verhandlungstag im Bremervörder „Gaffer-Prozess“
Nordamerika wohl schon wesentlich früher besiedelt
Schnittspuren an Mammutknochen könnten der ohnehin laufenden Debatte um die Erstbesiedelung Amerikas eine ganz neue Wendung geben: Forscher datieren die Ankunft erster …
Nordamerika wohl schon wesentlich früher besiedelt
Polizei erschießt Mann im Haus – sie war wegen Ruhestörung dort
Essen - Die Polizei wird nachts wegen Ruhestörung in Essen gerufen. Im Treppenhaus schießt ein Polizist auf einen Mann. Dieser stirbt an den schweren Verletzungen. 
Polizei erschießt Mann im Haus – sie war wegen Ruhestörung dort
Miesmuschel behauptet sich auch in saurer werdendem Meer
CO2-Emissionen lassen nicht nur die Erdtemperatur steigen, sondern auch die Meere versauern. Das bedroht viele Meereslebewesen, weil der niedrige pH-Wert die Bildung von …
Miesmuschel behauptet sich auch in saurer werdendem Meer

Kommentare