In Plastiksack

Spaziergänger findet zerstückelte Frauenleiche

Waldshut-Tiengen - Ein Spaziergänger hat in Südbaden eine zerstückelte Leiche entdeckt. Der Mann war durch den Verwesungsgeruch auf einen Plastiksack an der Straßenböschung aufmerksam geworden.

Grausiger Fund in Südbaden: Bei einem Waldspaziergang hat ein Mann eine zerstückelte Leiche entdeckt. Es handele sich um den Torso einer erwachsenen Frau, teilte die Polizei am Montag mit. Kopf und Gliedmaßen fehlten. Der Rumpf der Frau lag in einem Plastiksack und wurde an einer Straßenböschung gefunden.

Der Spaziergänger war am Sonntag in Waldshut-Tiengen wegen des Verwesungsgeruchs auf den Sack aufmerksam geworden. Die Identität der Frau sowie die Todesursache seien noch unklar, sagte der Sprecher. Es müsse von einem Verbrechen ausgegangen werden. Die Polizei bildete eine Sonderkommission.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Viele Menschen in der Karibik sind noch mit der Beseitigung der Schäden von Hurrikan "Irma" beschäftigt. Da holt sie "Maria" ein und richtet Unheil an. Das …
Hurrikan "Maria" verwüstet Karibikinsel Dominica
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion