"Speed Hating": Anti-Valentinstag-Aktion

London - In London hat sich eine Anti-Valentinstag-Bewegung formiert. Am Wochenende vor dem 14. Februar setzen ein paar Partys ein Statement gegen dieses Kommerz-Event der Pärchendiktatur.

 In dem Club “Feeling Gloomey“ im Stadtteil Islington zum Beispiel gibt es ein “Anti-Valentine's Special“ mit Mit-Mach-Spielchen wie “Blind Hate“ und “Speed Hating“, dazu werden halb aufgegessene Schokoladen und verwelkte Blumen verteilt. Der “Pamflet's Heartbreaker Ball“ in Camden wirbt damit, dass dort “wütende Schluss-Mach-Musik“ gespielt wird. Und der Candelight Club, eine 20er-Jahre-Jazzbar an einem geheimen Ort, erinnert unter dem Motto “Valentine's Day Massacre“ mit Gästen in Al-Capone-Kostümen wehmütig an das Blutbad in Chicago 1929.

dpa

Sagen Sie "Ich liebe dich" per SMS

Sagen Sie "Ich liebe dich" per SMS

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linienbus geht während der Fahrt in Flammen auf und brennt aus
In Niedersachsen ist ein Linienbus während der Fahrt in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Die Passagiere und der Busfahrer konnten sich aus dem brennenden Bus retten.
Linienbus geht während der Fahrt in Flammen auf und brennt aus
Pro Bahn fordert weniger Bäume neben Gleisen
Wieder krachten viele Bäume auf die Gleise. An mehr als 200 Streckenabschnitten wurden Reparaturen nötig. Erstmals seit 2007 kam der Bahn-Fernverkehr durch Orkantief …
Pro Bahn fordert weniger Bäume neben Gleisen
Abschlussbericht: Schütze von Las Vegas handelte allein
Es war das folgenreichste Verbrechen der jüngeren US-Geschichte. Nun legt die Polizei zum Massaker von Las Vegas ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen, …
Abschlussbericht: Schütze von Las Vegas handelte allein
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Istanbul (dpa) - Bei einem Busunglück in der zentralanatolischen Provinz Eskisehir sind elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus sei von der …
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei

Kommentare