Bei einem spektakulären Unfall ist ein Auto im Dach der Kirche von Limbach-Oberfrohna in Sachsen gelandet.
1 von 7
Bei einem spektakulären Unfall ist ein Auto im Dach der Kirche von Limbach-Oberfrohna in Sachsen gelandet.
Der 23 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall in der Nacht zum Montag schwer verletzt, teilte die Polizei in Chemnitz mit.
2 von 7
Der 23 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall in der Nacht zum Montag schwer verletzt, teilte die Polizei in Chemnitz mit.
Rettungsdienste bergen den Pkw aus dem Kirchendach.
3 von 7
Rettungsdienste bergen den Pkw aus dem Kirchendach.
Das Auto musste von einem Kran herausgehoben werden.
4 von 7
Das Auto musste von einem Kran herausgehoben werden.
Am Morgen nach dem Unfall...
5 von 7
Am Morgen nach dem Unfall...
...sichern die Ermittler die Spuren.
6 von 7
...sichern die Ermittler die Spuren.
Das Kirchendach muss nun schnellstmöglich repariert werden.
7 von 7
Das Kirchendach muss nun schnellstmöglich repariert werden.

Spektakulärer Unfall: Auto landet in Kirchendach

Chemnitz - Bei einem spektakulären Unfall ist ein Auto im Dach der Kirche von Limbach-Oberfrohna in Sachsen gelandet.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres
London (dpa) - Das Bild eines gewilderten Spitzmaulnashorns mit abgehackten Hörnern ist zur Wildlife-Fotografie des Jahres 2017 gekürt worden. Fotograf Brent Stirton …
Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres
Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Eine Woche ziehen die Brände durch Nordkalifornien, jetzt gewinnt die Feuerwehr die Oberhand. An vielen Stellen werden die Flammen zurückgedrängt, doch es werden weitere …
Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt
Tödlicher Unfall an Tramhaltestelle - Haftbefehl gegen Fahrer
Der Autofahrer, der in der Nacht zu Samstag mit seinem Wagen in eine Tram-Haltestelle krachte und eine 57-Jährige getötet haben soll, sitzt in Untersuchungshaft.
Tödlicher Unfall an Tramhaltestelle - Haftbefehl gegen Fahrer
Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf
Starke Winde und extreme Trockenheit machen der Feuerwehr in Nordkalifornien zu schaffen. Die Zahl der Toten bei den verheerenden Buschbränden ist auf 38 gestiegen.
Weitere Häuser in Kalifornien gehen in Flammen auf

Kommentare