+
Polizeifahrzeuge sperren in Duisburg eine Straße. Foto: Arnulf Stoffel

Stadtteil abgesperrt

Spezialeinheiten nach Banküberfall in Duisburg im Einsatz

Duisburg (dpa) - Nach dem Überfall auf eine Bank in Duisburg spricht die Polizei von einer "Großlage". In der Filiale sollen sich zwei Mitarbeiter aufgehalten haben, als ein bewaffneter Mann am Donnerstagmorgen in die Filiale eindrang.

"Alle zur Verfügung stehenden Kräfte werden alarmiert und hingeschickt", sagte eine Sprecherin. Einsatzkräfte aus Duisburg und Essen würden zusammengezogen. Der Bereich um die Sparkasse im linksrheinischen Duisburger Stadtteil Rumeln-Kaldenhausen wurde weiträumig abgesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecklicher Zugunfall in den Niederlanden - Vier Kinder sterben 
Ein elektrisches Fahrrad mit Schulkindern rast in den Niederlanden durch eine Schranke und wird von einem Zug erfasst. Eine Familie ist besonders schwer von dem Unglück …
Schrecklicher Zugunfall in den Niederlanden - Vier Kinder sterben 
Magdeburger (23) wollte nur einen Gefallen tun - jetzt muss er ins Gefängnis 
Er begleitete seine Freundin zu einer Vernehmung bei der Kriminalpolizei. Wegen diesem Freundschaftsdienst muss er jetzt in die Jugendarrestanstalt. 
Magdeburger (23) wollte nur einen Gefallen tun - jetzt muss er ins Gefängnis 
Nach heftigen Monsunregenfällen - 12 Tote auf den Philippinen
Nach heftigen Monsunregenfällen sind auf der philippinischen Insel Cebu am Donnerstag bei einem Erdrutsch mindestens zwölf Menschen in den Tod gerissen worden.
Nach heftigen Monsunregenfällen - 12 Tote auf den Philippinen
Kassen zahlen Impfung gegen Papillomviren auch für Jungen
Berlin (dpa) - Auch Jungen bekommen Schutzimpfungen gegen krebsauslösende Humane Papillomviren (HPV) künftig von der Kasse bezahlt.
Kassen zahlen Impfung gegen Papillomviren auch für Jungen

Kommentare