+
Ein Student aus Toronto führt die Salatpflanzen in dem Experimentalgewächshaus des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Bremen vor. Foto: Ingo Wagner

Ohne Erde

Spezialgewächshaus ermöglicht Gemüsezucht in der Antarktis

Bremen (dpa) - Frisches Gemüse aus der Antarktis: Ende des Jahres soll ein neuartiges Gewächshaus nahe der Forschungsstation Neumayer III errichtet werden.

In einem Container sollen in einem geschlossenen System unter künstlichem Licht und ohne Erde Salat und Gurken wachsen, wie Paul Zabel vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Freitag in Bremen sagte. Zabel wird für ein Jahr in die Antarktis reisen, um das Gewächshaus i

n einer Langzeiterprobung unter Extrembedingungen zu betreuen. In ferner Zukunft könnte das unter DLR-Leitung entwickelte Gewächshaus "Eden-ISS" auf bemannten Langzeit-Weltraumflügen genutzt werden, um die Astronauten mit Frischgemüse zu versorgen.

Infos zu Eden-ISS

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Ein deutscher Skifahrer ist in den französischen Alpen tödlich verunglückt.
Sturz in die Tiefe: Deutscher Ski-Fahrer in französischen Alpen tödlich verunglückt
Was anfällig für Fake News macht
Manchmal scheint es kaum zu fassen: Das ist doch so offensichtlich falsch, warum glauben so viele Menschen das? US-Psychologen haben eine Theorie dazu entwickelt, was …
Was anfällig für Fake News macht
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein …
Bewertungsportal Jameda muss Daten einer Ärztin löschen
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern
Haben Nutzer von sozialen Medien wie Facebook einen Hang zum Hass? Nein, sagt eine neue Studie. Hinter Posts, die andere beleidigen, herabwürdigen oder beschimpfen, …
Viele Hass-Kommentare von wenig Nutzern

Kommentare