+
Ein junge „Reiterin“ beim Steckenpferd-Wettbewerb in Vantaa bei Helsinki.

Neue Sportart

Ist das der verrückteste Trend des Jahres?

Vantaa - Springreiten ist eine olympische Diszplin, ob Hobbyhorsing das jemals wird, darf bezweifelt werden. In Finnland ist diese Sportart allerdings neuer Trend. 

Als Kleinkinder hatten vielleicht manche von uns ein Steckenpferd. Als Fake-Indianer oder Fake-Cowboy durch den Garten zu tollen, war für viele schön. Manche nutzten das Steckenpferd, wenn sie noch zu jung für echte Pferde oder Ponys waren. Nun scheint aber das Steckenpferd-Niveau auf ein neues Level gehoben worden zu sein.

Trend, der sich immer größerer Beliebtheit erfreut

Vor allem in Finnland scheint das Hobbyhorsing, dass größtenteils von Mädchen betrieben wird, zu einem landesweiten Trend geworden zu sein. „Es ist ein Sport wie jeder andere, wie schwimmen, bladen oder Fußball“, sagt Taija Turkki. Über 10.000 Menschen sollen in dem 5,4-Millionen-Land Finnland dem Trend folgen. 

Seit 2012 gibt es den finnischen Steckenpferdverein. Das Ziel des Vereins ist es „das Steckenpferdhobby mehr in die Öffentlichkeit zu bringen und die Vielfältigkeit dieses Hobbys zu zeigen.“   

AnK/Video: SnackTV

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Ein Schulbus kommt in der Nähe von Heidelberg von der Straße ab und fährt in eine Hauswand. Viele Kinder werden bei dem Unfall verletzt.
Schulbus mit Kindern kracht in Hauswand
Verzweifelte Rettungsaktion im Flammenmeer: Vater wirft Kind aus 2. Stock
Diese Bilder sorgen für Gänsehaut pur: In einer dramatischen Rettungsaktion mussten Eltern ihre Kinder im US-amerikanischen Dekalb aus einem brennenden Gebäude vom …
Verzweifelte Rettungsaktion im Flammenmeer: Vater wirft Kind aus 2. Stock
Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen verbreiteten Grippevirus
Osnabrück (dpa) - Die Impfung mit einem Dreifachimpfstoff gegen Grippe wirkt aktuell nach Einschätzung von Experten nur bedingt.
Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen verbreiteten Grippevirus
Das ist das Unwort des Jahres
Im Rennen waren „Babycaust, „Atmender Deckel“ oder „Fake News“. Am Ende wurde aber ein ganz anderer Begriff zum „Unwort des Jahres“ gewählt.
Das ist das Unwort des Jahres

Kommentare