Sportwagen fliegt zehn Meter über Fluss

Werlte - Ein 40-Jähriger hat bei Tempo 160 auf einer Brückenauffahrt das Lenkrad verrissen, hob mit seinem Sportwagen ab und flog zehn Meter über einen Fluss. Er kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Rund zehn Meter über einen Fluss geflogen ist ein Sportwagenfahrer am Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall im Emsland. Der Mann raste mit mehr als 160 Stundenkilometern auf eine Brückenauffahrt, verriss die Lenkung und hob mit seinem Wagen ab. Nach einem Überschlag landete er auf der anderen Uferseite auf einem Acker. Der 40-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik geflogen, wie ein Polizeisprecher in Meppen berichtete.

Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma sei vermutlich so schnell gefahren, weil er am Sonntagmorgen verschlafen hatte. Sein Chef hatte ihn telefonisch geweckt. Erst dreieinhalb Stunden nach dem Unfall wurde der Mann entdeckt.

dpa

Rubriklistenbild: © Thomas Geiger/dpa/tmn (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Hurrikan "Maria": Dammbruch in Puerto Rico droht
US-Präsident Trump sagt, Puerto Rico sei praktisch durch Hurrikan "Maria" ausradiert worden. Viele Regionen im US-Außengebiet sind von der Außenwelt abgeschnitten - und …
Nach Hurrikan "Maria": Dammbruch in Puerto Rico droht
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
„Pissed“ ist auf Englisch gesagt jemand, der so richtig sauer und verärgert ist - oder im wörtlichen Sinn eben „angepisst“.
Sie werden nicht glauben, was in diesem Tank in einem Museum gesammelt wurde
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
In Saudi-Arabien hat ein Geistlicher das bestehende Fahrverbot für Frauen mit deren angeblichem "Winzgehirn" gerechtfertigt.
Saudiarabischer Prediger begründet Fahrverbot für Frauen mit deren "Winzgehirn"
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“
Nach der ersten Wiesn-Woche zieht Festleiter Josef Schmid eine erste Bilanz - und spricht von einem Oktoberfest 2017, das rundum ideal ist. Bei den Besucherzahlen …
Oktoberfest-Chef zieht nach erster Woche Bilanz - Darum ist es eine „ideale Wiesn“

Kommentare