Sportwagen fliegt zehn Meter über Fluss

Werlte - Ein 40-Jähriger hat bei Tempo 160 auf einer Brückenauffahrt das Lenkrad verrissen, hob mit seinem Sportwagen ab und flog zehn Meter über einen Fluss. Er kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Rund zehn Meter über einen Fluss geflogen ist ein Sportwagenfahrer am Sonntag bei einem schweren Verkehrsunfall im Emsland. Der Mann raste mit mehr als 160 Stundenkilometern auf eine Brückenauffahrt, verriss die Lenkung und hob mit seinem Wagen ab. Nach einem Überschlag landete er auf der anderen Uferseite auf einem Acker. Der 40-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik geflogen, wie ein Polizeisprecher in Meppen berichtete.

Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma sei vermutlich so schnell gefahren, weil er am Sonntagmorgen verschlafen hatte. Sein Chef hatte ihn telefonisch geweckt. Erst dreieinhalb Stunden nach dem Unfall wurde der Mann entdeckt.

dpa

Rubriklistenbild: © Thomas Geiger/dpa/tmn (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Mit einem Schrecken kamen zahlreiche Badegäste auf Mallorca davon. Der Grund: Ein zwei Meter langer Hai schwamm im seichten Wasser ganz dicht an ihnen vorbei. 
Badegäste in Angst: Hai-Alarm auf Mallorca
Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Um ein Warndreieck aufzustellen und damit ihr Auto zu sichern, stieg eine Frau auf der A14 aus ihrem Auto. Dabei wurde sie von einem heranfahrenden Lastwagen erfasst.
Lkw überrollt Frau - sie überlebt schwer verletzt
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
In London müssen Tausende Menschen wegen Brandschutz-Mängeln ihre Wohnungen verlassen. Darum gibt es viel Ärger. Experten finden immer mehr riskante Hochhäuser im Land.
Dutzende gefährliche Hochhäuser in Großbritannien entdeckt
Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto - beide sterben
Eine Mutter aus Texas wollte ihre Kinder eine Lehre erteilen und sperrte sie ins Auto - bei 33 Grad Außentemperaturen. Dann nahm sie Drogen und schlief ein. 
Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto - beide sterben

Kommentare