+
Der gestürzte libysche Diktator Muammar al-Gaddafi ist nach Worten seines Sprechers Mussa Ibrahim noch in Libyen

Sprecher: Gaddafi ist noch in Libyen

Doha - Der gestürzte libysche Diktator Muammar al-Gaddafi ist nach Worten seines Sprechers Mussa Ibrahim noch in Libyen. Er berichtete auch über den Gesundheitszustand des 69-Jährigen

Ibrahim sagte nach Angaben des arabischen Nachrichtensenders Al-Dschasira in der Nacht zum Dienstag einer TV-Station in Syrien weiter, dem 69-Jährigen gehen es gesundheitlich ausgezeichnet und er sei guter Stimmung. Der Aufenthaltsort Gaddafis ist unklar. Gaddafi-Sohn Saif al-Islam sei auch in Libyen und wechsle seinen Aufenthaltsort häufig, sagte Ibrahim.

Teile von Tripolis wieder an Wasserversorgung angeschlossen

Nach zweiwöchiger Unterbrechung sind unterdessen weite Teile der libyschen Hauptstadt nach Aussage des stellvertretenden Bürgermeisters Usama el Abed am Montag wieder an die Wasserversorgung angeschlossen worden. Vertreter der Rebellen hatten Anhängern des bisherigen Machthabers Muammar al Gaddafi vorgeworfen, die Unterbrechung durch Sabotage herbeigeführt zu haben. Es war zunächst nicht klar, ob tatsächlich alle Schäden repariert sind und die Wasserversorgung für hunderttausende Menschen dauerhaft ist.

dpa/dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
Die Flaniermeile in North York im Norden Torontos ist tagsüber belebt, hier liegen Geschäfte, Büros und Restaurants. Dort rast ein Transporter mit hohem Tempo auf den …
Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
In den USA ist es Ärzten erstmals gelungen, ein komplettes männliches Geschlechtsteil zu transplantieren.
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Auf einer Flaniermeile im kanadischen Toronto ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Der Fahrer wurde festgenommen.
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
Die Polizei im US-Bundesstaat Tennessee hat den mutmaßlichen Schützen gefasst, der ein Blutbad in einem Restaurant angerichtet hatte.
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst

Kommentare