Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern

Diagnose da: So lange fehlt Müller dem FC Bayern
+
Polizisten untersuchen am Samstag in der Innenstadt von Ravensburg einen Mercedes, dessen Heck am Morgen bei einer Explosion beschädigt wurde.

Auto explodiert nahe Ravensburger Innenstadt

Ravensburg - In einem nahe der Innenstadt von Ravensburg geparkten Mercedes ist am Samstag ein Sprengsatz explodiert. Inzwischen spekuliert die Polizei über ein mögliches Motiv.

Unbekannte Täter hatten unter dem parkenden Fahrzeug einen Sprengsatz installiert und gezündet. Durch die Detonation wurde das Auto völlig zerstört, teilte die Polizei mit. Danebenstehende Autos wurden beschädigt, in der näheren Umgebung gingen zudem mehrere Fensterscheiben von Häusern zu Bruch. Verletzt wurde den Angaben zufolge aber niemand. Das Fahrzeug älteren Baujahrs hatte am Fahrbahnrand einer Nebenstraße geparkt.

Die Explosion ereignete sich in den frühen Morgenstunden, Passanten waren zu dieser Zeit nicht in der Nähe des Tatort unterwegs. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar. Die Polizei ermittelt wegen eines kriminellen Hintergrunds. Nicht ausgeschlossen werde eine gezielte Aktion aus dem kriminellen Milieu gegen den Fahrzeugnutzer, teilte die Polizei am Sonntag mit. Hinweise auf eine politisch motivierte Tat gebe es nicht. Der Sachschaden wurde auf 15.000 Euro geschätzt.

Sprengsatz lässt Auto in die Luft fliegen

Sprengsatz lässt Auto in die Luft fliegen

Die Explosion sei weithin zu hören gewesen, hieß es. Viele Menschen seien aus dem Schlaf gerissen worden. Umliegende Häuser wurden vorsorglich geräumt. Die Bewohner konnten später wieder in die Gebäude zurückkehren.

Die Polizei richtete eine acht Beamte zählende Ermittlungsgruppe ein. Zudem wurden Sprengstoffspezialisten und Ermittler des Landeskriminalamtes (LKA) an den Tatort gerufen. Auf der Suche nach den Tätern setze die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung, sagte ein Sprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an
Im beschaulichen Schweizer Städtchen Flums kommt es am Sonntagabend zu einem blutigen Gewaltausbruch: Ein Jugendlicher greift mit einer Axt offenkundig wahllos Menschen …
Jugendlicher greift mehrere Menschen mit Axt an
Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet
Es wirkt wie ein "Dummer-Jungen-Streich", ist aber brandgefährlich: Ein 13-Jähriger soll einen Laserpointer auf einen Hubschrauber gerichtet haben. Für die Besatzung …
Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet
Erdrutsche und Überschwemmungen nach Taifun in Japan
Taifun "Lan" hat Japan mit heftigen Regenfällen und Sturmböen überzogen. Mindestens fünf Menschen sterben.
Erdrutsche und Überschwemmungen nach Taifun in Japan
Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet
Es wirkt wie ein „Dummer-Jungen-Streich“, ist aber brandgefährlich: Ein 13-Jähriger soll einen Laserpointer auf einen Hubschrauber gerichtet haben. Für die Besatzung …
Polizeihubschrauber mit Laserpointer geblendet

Kommentare