Sprengstoffkommando im Goethehaus in Weimar

Weimar - Der Fund eines verdächtigen Gegenstandes im Goethehaus in Weimar hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Am Dienstagnachmittag war in einem Schließfach eine mit einem weißen Pulver gefüllte Dose gefunden worden, aus der Drähte herausragten, wie die Polizei auf dapd-Anfrage mitteilte.

Daraufhin wurde ein Sprengstoffkommando aus Erfurt angefordert, um den verdächtigen Gegenstand zu untersuchen. Ob es sich bei dem Fund tatsächlich um eine Bombe handelt, war bis zum Nachmittag unklar. Das Haus wurde geräumt. Das Areal um den Frauenplan war großräumig abgesperrt.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vergewaltigungsfall: Nigerianer wollte offenbar freiwillig ausreisen
Am 9. September soll eine junge Frau am Simssee im Oberbayerischen Landkreis Rosenheim von einem 34-Jährigen abgelehnten Asylbewerber aus Nigeria vergewaltigt worden …
Vergewaltigungsfall: Nigerianer wollte offenbar freiwillig ausreisen
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren wieder umgestellt? Werden Sie vor oder zurückgestellt? Alle Infos zur Zeitumstellung.
Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?
Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Ein tragischer Unfall hat sich am Dortmunder Hauptbahnhof ereignet. Ein Zugbegleiter ist zwischen einen Bahnsteig und einen anfahrenden Zug gefallen und verletzte sich …
Zugbegleiter fällt zwischen Bahnsteig und Zug - schwer verletzt
Igitt! „WWM“-Kandidatin bringt ekligen Glücksbringer mit
Zum 18. Jubiläum von „Wer wird Millionär“ gab es ein 18-Jährigen-Special. Eine Kandidatin überraschte dabei mit einem besonderen Glücksbringer.
Igitt! „WWM“-Kandidatin bringt ekligen Glücksbringer mit

Kommentare