44 Verletzte

"Spring Break"-Party artet aus: 100 Festnahmen

Santa Barbara - Komplett in Gewalt umgeschlagen ist in den USA eine Studentenparty, bei der eigentlich friedlich die Semesterferien gefeiert werden sollten.

 Die Polizei von Santa Barbara in Kalifornien vermeldete am Sonntag hundert Festnahmen und mindestens 44 Verletzte. Es seien Verkehrsschilder herausgerissen, Feuer angezündet und Polizeiautos angegriffen worden. Die Polizei setzte ihrerseits den Angaben zufolge Tränengas und Gummigeschosse ein, um die Menge auseinander zu treiben.

An der "Deltopia" Party der Universität von Santa Barbara nahmen in Isla Vista am Samstagabend rund 15.000 Jugendliche teil. Es war eine der berühmt-berüchtigten "Spring Break"-Partys, bei denen immer reichlich Alkohol fließt. Nach Angaben der Polizei wurde einer ihrer Beamten nach einem Zwischenfall zu der Party gerufen. Er wurde von einem mit Alkoholflaschen gefüllten Rucksack am Kopf getroffen und rief Verstärkung. Als seine Kollegen eintrafen, sei die Situation komplett außer Kontrolle geraten.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare