+
Um ihr Fleisch wertvoller zu machen, lässt ein chinesischer Züchter seine Schweine regelmäßig in kaltes Wasser springen.

Irre Zuchtmethode

Deshalb stürzen sich diese Schweine in die Tiefe

Peking - Mit einer kuriosen Methode will eine chinesischer Züchter seine Schweine wertvoller machen. Dazu müssen sich die Tiere regelmäßig von einem Sprungturm in kaltes Wasser stürzen.

Ein Sprung ins kalte Wasser stärkt das Immunsystem - nicht nur bei Menschen: Ein Schweinezüchter in der chinesischen Provinz Hunan lässt seine Tiere regelmäßig von einem Sprungturm in einen Teich springen. Das berichtete die Zeitung „Xiaoxiang Morning Post“ am Donnerstag. Der Sprung stärke das Immunsystem der Tiere, mache sie hungriger und ihr Fleisch geschmackvoller, wird Landwirt Huang Demin zitiert.

Er verkaufe es dann dreimal so teuer wie anderes Schweinefleisch. Inzwischen ist der selbstgebaute Sprungturm aus Holz im Dorf Guanshan zur Touristenattraktion geworden.

Schweine stürzen sich von Sprungturm

Schweine stürzen sich von Sprungturm

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf rund 320
Die Rettungskräfte suchen in Trümmerbergen noch nach Überlebenden des letzten Erdbebens vom 19. September, da wird Mexiko erneut von Erdstößen erschüttert. Das Zentrum …
Erde bebt wieder in Mexiko - Todeszahl steigt auf rund 320
Prozess nach Vergewaltigung junger Camperin beginnt
Der Fall sorgte bundesweit für Aufsehen: Ein Mann soll nachts ein junges Paar beim Zelten überfallen und die Frau vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt haben. Jetzt …
Prozess nach Vergewaltigung junger Camperin beginnt
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
In einer Kirche im US-Staat Tennessee sind am Sonntag Schüsse gefallen. Medien berichten von einem Toten und sieben Verletzten.
Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus
Mit seiner gegenwärtigen Reaktion hat ein französischer Tourist ein Katastrophe verhindert. Ein Reisebus mit 21 Passagieren wäre fast auf der Zillertaler Höhenstraße in …
Fahrer bewusstlos - Tourist verhindert Absturz von Reisebus

Kommentare