Spur im Schnee führt zu Räuber

Mahlberg - Seine Spur im Schnee hat einen Räuber an die Polizei verraten. Der 19-Jährige hatte am Wochenende in Mahlberg in Baden-Württemberg eine Tank- und Rastanlage überfallen.

Mit einem Geschirrtuch maskiert, bedrohte er die 28-jährige Kassiererin mit einer täuschend echt aussehenden Schreckschusswaffe, forderte Bargeld und fünf Päckchen Zigaretten. Er nahm die Beute, entschuldigte sich für den Überfall und verschwand mit dem Fahrrad.

Die Polizeibeamten mussten nach eigenen Angaben vom Montag nur den großen Fuß- und Fahrradspuren im Schnee folgen und gelangten so direkt zur Wohnung des bislang unbescholtenen 19-Jährigen. Dort fanden sich Beute und Waffe. Der verdutzte Täter legte sofort ein Geständnis ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare