Produzent im Visier

Pferdefleisch-Skandal: Staatsanwalt ermittelt

Rostock/Schwerin - Im Pferdefleisch-Skandal hat die Staatsanwaltschaft Rostock Vorermittlungen gegen einen Produzenten aus dem Landkreis Rostock aufgenommen.

Damit werde geprüft, ob ein Anfangsverdacht für eine Straftat vorliegen könnte, sagte Behördensprecher Holger Schütt am Donnerstag der dpa. Noch gebe es aber keinen Anfangsverdacht, keine Beschuldigten und keine Geschädigten, stellte er klar.

Das Verbraucherministerium in Schwerin hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass bei amtlichen Tests von Rindfleisch-Produkten aus Mecklenburg-Vorpommern in fünf Proben Pferdefleisch nachgewiesen wurde. Sie stammten aus drei Unternehmen in den Landkreisen Rostock und Ludwigslust-Parchim.

Die Firma Schuhbecks Geniesser Service (SGS) in Laage-Kronskamp hatte Anfang der Woche bei Eigenuntersuchungen geringe Anteile von Pferdefleisch in Rindfleisch-Fertiggerichten entdeckt. Laut Ministerium lagen am Donnerstag noch keine weiteren amtlichen Untersuchungsergebnisse vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Bei dem Amoklauf an einer Schule in Parkland (US-Bundesstaat Florida) sind am Mittwoch 17 Menschen gestorben. Nun kommen immer mehr Details zum Attentäter ans Licht. Wir …
News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Es ist ein tragischer Vorfall, der sich in Moskau ereignete: Eine Erzieherin vergisst ein kleines Mädchen auf dem Spielplatz. Nur kurze Zeit später ist die 3-Jährige tot.
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 17.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Vier Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 
Am Samstagnachmittag kam es zu einem Erdbeben im Südwesten von Großbritannien. Über Schäden ist zunächst nichts bekannt. 
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 

Kommentare