Peinliches Versehen

Staatsanwaltschaft schickt Rauschgift an Rocker

Oldenburg - Post vom Staatsanwalt verheißt oft nichts Gutes. Das Päckchen, das die Staatsanwaltschaft Oldenburg an ein Mitglied eines Rockerclubs verschickte, enthielt aber eine echte Überraschung.

Erwartet hatte der 47-Jährige nach einem Bericht der „Nordwest Zeitung“ eine goldene Taschenuhr, die ihm gestohlen worden war. doch tatsächlich fand er in dem Umschlag Rauschgift. Oberstaatsanwältin Frauke Wilken bestätigte die Verwechslung in der Asservatenkammer. „Das sollte nicht passieren, ist aber leider passiert“, sagte sie am Montag. Grund sei ein Zahlendreher in der Verfügung zur Herausgabe der Uhr.

Inzwischen ist das Rauschgift wieder bei der Staatsanwaltschaft und die Uhr beim 47-Jährigen. Der nämlich marschierte mit seinen Kumpels zur Behörde und lieferte Hasch und Amphetamine ab. „Wir sind ehrliche Rocker und haben mit Drogen nichts am Hut“, sagte laut dem Artikel.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher läuft bei Rot über die Ampel und wird tödlich verletzt
Ein 16-Jähriger ignorierte am Freitagabend die Straßenordnung und lief trotz roter Ampel über die Straße. Ein Fehler, für den er bitter bezahlte. 
Jugendlicher läuft bei Rot über die Ampel und wird tödlich verletzt
Riss im Staudamm: 70.000 Puerto Ricaner müssen Häuser verlassen
Ein drohender Dammbruch bereitet den Menschen in Puerto Rico weiterhin große Sorgen. Die Behörden mussten rund 70 000 Menschen anweisen, ihre Häuser zu verlassen. 
Riss im Staudamm: 70.000 Puerto Ricaner müssen Häuser verlassen
Vulkan brodelt auf Bali - Mehr als 14 000 Anwohner fliehen
Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali rechnen die Behörden mit einem unmittelbar bevorstehenden Ausbruch des Vulkans Mount Agung.
Vulkan brodelt auf Bali - Mehr als 14 000 Anwohner fliehen
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Das Land Nordkorea wurde zum wiederholten Male von einem Erdbeben erschüttert. Noch ist unklar, was das Beben auslöste. 
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 

Kommentare