Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 

Segelflugzeug prallt gegen Felswand - Rettungseinsatz läuft 
+
Ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit müssen in Paris die offenen Kamine ausbleiben.

Anordnung der Stadt

Warum Kaminfeuer in Paris ab jetzt verboten sind

Paris - Ausgerechnet im Dezember hat die Stadtverwaltung in Paris allen Bürgern das Anschüren offener Kamine verboten. Grund ist nicht die Brandgefahr, sondern ein Nebeneffekt der Feuer.

Eine besorgniserregend starke Luftverschmutzung zwingt die Stadt Paris zu drastischen Maßnahmen. Weil die Feinstaubwerte seit Wochenbeginn weit über dem Limit liegen, sind gemütliche Abende am offenen Kamin derzeit verboten. Nur wer keine andere Heizung besitzt, darf noch Feuer schüren. Auf zahlreichen Straßen im Großraum der französischen Hauptstadt gelten zudem besondere Geschwindigkeitsbegrenzungen. Die Stadtverwaltung forderte die Einwohner auf, ihre Autos ganz stehenzulassen. Sie müssen vorerst keine Parkgebühren zahlen.

Als Hintergrund der hohen Feinstaubkonzentration gilt das Zusammenspiel von einem windschwachen Hochdruckgebiet und niedrigen Temperaturen. Während die Luft am Boden im Normalfall wärmer ist als in den darüberliegenden Luftschichten, verhält es sich bei dieser sogenannten „austauscharmen Inversionswetterlage“ genau andersherum. Die Luftschicht am Boden ist aufgrund der Kälte schwerer als die wärmere über ihr, weshalb sich die Beiden nicht vermischen.

Neben gesundheitlichen Schäden für die Bevölkerung drohen auch Strafzahlungen an die EU. Erst vor zwei Jahren verklagte die Europäische Kommission den französischen Staat, weil die Richtlinien zur Luftreinhaltung nicht eingehalten wurden. Am Freitag lagen die Feinstaubwerte in Paris den fünften Tag in Folge weit über dem zulässigen Limit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Teenager brechen in Schule ein – aber nicht um zu lernen 
Obwohl die Schüler erst seit zwei Tagen Sommerferien haben, sind zwei Jugendliche am Dienstag wieder in die Schule gegangen. Allerdings nicht um zu lernen. 
Teenager brechen in Schule ein – aber nicht um zu lernen 
Jugendliche machen Diebestour durch sieben Geschäfte - ein unglaublich dummer Fehler lässt sie auffliegen
Die Polizei in Kassel nahm am Mittwochabend zwei Jugendliche (beide 16) nach ihrer Diebes-Tour durch sieben Geschäfte fest - weil sie einen unglaublich dummen Fehler …
Jugendliche machen Diebestour durch sieben Geschäfte - ein unglaublich dummer Fehler lässt sie auffliegen
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Ein Angler hat angeblich einen Monster-Karpfen entdeckt! Ein Foto postete der Mann bei Facebook. Doch woher kommt der Riesen-Fisch wirklich?
Angler entdeckt angeblich diesen Monster-Karpfen im Fluss! Woher kommt dieser Riesen-Fisch?
Publikationen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften
Vor allem junge Wissenschaftler stehen unter Druck: Für ihre Karriere sollen sie in Fachzeitschriften möglichst viele Artikel veröffentlichen. Dabei geraten sie mitunter …
Publikationen in pseudowissenschaftlichen Zeitschriften

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.