+
Die Stadt Hamburg will kostenlose Kondome mit dem Stadtwappen verteilen.

Vorbild New York

Stadtwappen schmückt kostenloses Kondom

Hamburg - Außen auf der Verpackung prangt das Hamburger Wappen, innen liegt ein kostenloses Verhüterli. Die Hansestadt will Front gegen sexuell übertragbare Krankheiten machen.

Mit Hamburg-Kondomen will die SPD Mitte in der Hansestadt im Kampf gegen sexuell übertragbare Krankheiten punkten. Bereits an diesem Donnerstag soll auf der Bezirksversammlung über den Antrag und eine Finanzierung von 20 000 Euro abgestimmt werden. SPD-Fraktionschef Falko Droßmann zeigte sich zuversichtlich, dass es klappt. Vorbild sei die erfolgreiche New Yorker Aktion, NYC Condom. Die US-Metropole verteile monatlich Zehntausende Kondome umsonst.

Die SPD will für das Hamburg-Kondom auch Unternehmen mit an Bord holen. So könnten Firmen, auch etwa Kondomhersteller, auf der Rückseite der Packung ihre Werbung platzieren. Ziel sei es, dass sich das Ganze selbst trage. Um die Ausführung, etwa wie und wo die Kondome verteilt werden, soll sich die Aids-Hilfe kümmern. Droßmann ist vom Erfolg der Aktion überzeugt. Und für Touristen sieht er gleich einen weiteren Vorteil: Sie hätten ein nettes Mitbringsel. Im Stadtbezirk Mitte liegt auch das Vergnügungsviertel rund um die Reeperbahn.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
Dass an einem Flughafen ein Scherz über Sprengstoff nicht allzu gut ankommt, diese Erfahrung hat nun eine Frau in Stuttgart gemacht. Neben dem Flug ist für sie auch noch …
Reisende macht Scherz über Sprengstoff - mit fatalen Folgen
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
In der Hansestadt Wismar nahm die Weihnachtsfeier einer Hochschule eine unschöne Wendung: Einigen Menschen wurden offenbar K.o.-Tropfen in ihre Drinks geschüttet.
K.o.-Tropfen-Skandal bei Weihnachtsfeier von Hochschule
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Ein jugendlicher Raser wollte die Polizei in Baden-Württemberg für dumm verkaufen. Doch letztlich kamen die Behörden dem Teenager auf die Schliche. Nun wird es für den …
Motorradfahrer fliegt nach 32 Mal absichtlich blitzen auf
Busunglück: Hat möglicherweise das Schrankensystem versagt?
Ein tragischer Unfall in Südfrankreich hat einige Menschenleben gefordert. Während die Ermittlungen andauern gibt es Indizien, dass möglicherweise ein technische Mangel …
Busunglück: Hat möglicherweise das Schrankensystem versagt?

Kommentare