+
Der Fahrer des Wagens hatte unglaubliches Glück.

Unfall in den USA

Unfassbar! Dem Fahrer dieses Wagens ist nichts passiert

  • schließen

San Francisco - Der Fahrer dieses Autos in den USA hat wohl einen zweiten Geburtstag. Als vor ihm auf der Autobahn ein Lkw einen Stahlträger verliert, kann der Mann nicht mehr ausweichen. Und hat verdammtes Glück.

Der Highway zwischen San Francisco und San José in den USA: Ein Mann fährt nichts Böses ahnend mit erlaubter Geschwindigkeit auf der rechten Spur. Vor ihm fährt ein mit Stahlträgern beladener Lastwagen. Vermutlich hat der Autofahrer den Mindestabstand nicht eingehalten, denn als der LkW plötzlich während der Fahrt einen tonnenschweren Stahlträger verliert, kann der Mann nicht mehr reagieren. Das Metallmonstrum bohrt sich mit voller Wucht in die Windschutzscheibe des Pkw! Doch der Fahrer hat unfassbares Glück: Er wird von dem Fremdkörper nur eicht gestreift und so gut wie nicht verletzt. Hätte der Mann nur wenige Zentimeter weiter rechts gesessen, hätte ihn der Stahlträger aufgespießt beziehunsgweise zermalmt.

Die Feuerwehr von San José postete bei Twitter ein Foto des Unfallwagens mit dem lapidaren Kommentar: "Leute, seid vorsichtig da draußen auf den Straßen. Der Fahrer dieses Autos hat nur mit einer kleinen Schramme am Arm überlebt."

Be careful out there on the road peoples! Driver survived with just a scratch on the arm #lucky

Posted by San Jose Fire Fighters on Freitag, 11. Dezember 2015

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Im nordrhein-westfälischen Bad Oeynhausen ist eine Frau getötet worden. Ihr kleiner Sohn hatte die Polizei alarmiert.
Dreifache Mutter erstochen - zehn Jahre alter Sohn ruft Polizei
Wie kleine Kegelrobben jagen lernen
Die Kindheit der Kegelrobben ist kurz. Nach drei Wochen Stillzeit müssen sie sich ihr Futter selbst erbeuten. Wie sie das lernen, haben britische Forscher verfolgt.
Wie kleine Kegelrobben jagen lernen
19 Tote bei Hausbrand in Peking - „Verdächtige“ festgenommen
Das Haus bot Wanderarbeitern günstige Unterkünfte. Drei Stunden wütete dort ein Feuer. Über die Ursache wird noch gerätselt. Was hat es mit den „Verdächtigen“ auf sich, …
19 Tote bei Hausbrand in Peking - „Verdächtige“ festgenommen
Frau im Hochzeitskleid: Hinter diesem Bild steckt eine tragische Geschichte
Sie waren seit vielen Jahren ein Liebespaar - doch dann schlug das Schicksal in Margaretas und Tims Leben grauenhaft zu. 
Frau im Hochzeitskleid: Hinter diesem Bild steckt eine tragische Geschichte

Kommentare