+
Der Biologe Hans Clevers hat ein neues Standardverfahren zur unbegrenzten Vermehrung bestimmter Stammzellen entwickelt. Foto: Daniel Bockwoldt

Stammzell-Forscher Clevers mit Körber-Preis ausgezeichnet

Hamburg (dpa) - Der niederländische Stammzell-Forscher Hans Clevers ist mit dem Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft ausgezeichnet worden. Der in Hamburg verliehene Preis ist mit 750 000 Euro dotiert.

Der Biologe und Mediziner hat nach Angaben der Körber-Stiftung ein neues Standardverfahren zur unbegrenzten Vermehrung bestimmter Stammzellen entwickelt. Damit könne er rudimentäre Organe im Miniaturformat züchten.

An den sogenannten Organoiden lassen sich Medikamente im Labor testen. Künftig könnten Organoide aus den Stammzellen eines Patienten auch ein krankes Organ schrittweise ersetzen. Das würde nicht nur Spenderorgane überflüssig machen, sondern auch das Problem der Abstoßungsreaktion erledigen.

Der 59-Jährige war von 1991 bis 2002 Professor für Immunologie an der Universität Utrecht und von 2002 an Professor für Molekulargenetik. Seit 2015 leitet Clevers die Forschungsabteilung des Utrechter Princess Máxima Center, ein neu eingerichtetes Krankenhaus für krebskranke Kinder.

Körber-Preis

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare