+
Fan wandert im Stormtrooper-Kostüm durch Australien

"Star Wars"-Figur läuft durch Australien

Sydney - In voller „Stormtrooper“-Montur aus den Star Wars-Filmen ist Jacob French durch den gesamten Kontinent gewandert. Die kuriose Aktion hatte aber auch einen ernsten Hintergrund.

Am Mittwoch kam der 21-Jährige nach gut 5000 Kilometern und genau neun Monaten in Sydney an - etwas müde, aber fröhlich. Unterwegs sammelte er Spenden für kranke Kinder. “Ich hatte das Kostüm im Schrank und fragte mich, wie ich die Leute ein bisschen zum Lachen bringen könnte, und das einfachste war, in diesem Kostüm zu wandern“, sagte er im Lokalfernsehen. Er brachte mehr als 87 000 Dollar (66 000 Euro) an Spenden zusammen.

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

Sehenswürdigkeiten: Wie gut kennen Sie die Welt?

Besonders bequem war der “Troopertrek“ nach Frenchs Angaben nicht. Er hatte das Filmsoldaten-Kostüm zwar zur besseren Ventilation in der sengenden Hitze leicht geändert, aber den Helm trug er die meiste Zeit. Zudem schob er eine Art Fahrradanhänger mit seinen Habseligkeiten vor sich her. Unterwegs hielten ihn tausende Menschen an, um Fotos zu machen. Viele spendeten, und viele boten dem jungen Mann umsonst Übernachtungen an. So kam French mit seinem Budget - 50 Dollar pro Woche - aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Fast 15 Millionen Mädchen weltweit sind bei ihrer Hochzeit jünger als 18 Jahre gewesen. Das berichtet die Chefin der Hilfsorganisation Save the Children.
Weltweit fast 15 Millionen Mädchen in Kinderehe
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Nach der Veröffentlichung von Bildern hat die Polizei einen mutmaßlichen Vergewaltiger gefasst: Der 34 Jahre soll sich an zwei jungen Männern vergangen haben.
Gesuchter mutmaßlicher Vergewaltiger in Berliner Bibliothek gefasst 
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Piraten haben vor der Küste Nigerias ein Schiff aus Hamburg angegriffen. Als die Besatzungsmitglieder das Schiff verlassen wollten, wurden sechs von ihnen verschleppt.
Piraten entführen vor Nigeria sechs Seeleute von Hamburger Schiff
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin
Bei einem tragischen Unfall wurde in Rio de Janeiro eine spanische Touristin erschossen. Sie hatte mit einem Jeep eine Straßensperre der Polizei durchbrochen.
Brasilianische Polizei erschießt versehentlich spanische Touristin

Kommentare