Nach Erdbeben: Tsunami-Warnung aufgehoben

Vanuatu - Ein heftiges Seebeben der Stärke 7,6 hat den Pazifikraum erschüttert. Nachdem zunächst eine Tsunami-Warnung ausgegeben wurde, hat sich die Lage inwischen wieder beruhigt.

Ein Seebeben mit einer Stärke zwischen 7,3 und 7,6 in der Region um den Pazifik-Inselstaat Vanuatu hat am Samstag eine Tsunami-Warnung ausgelöst, die jedoch wenig später aufgehoben wurde. Das Epizentrum habe rund 135 Kilometer westlich der Insel Tanna zwischen Australien und den Fiji-Inseln gelegen, teilte die US- Geologiebehörde (USGS) mit. Die Erde habe gegen Mitternacht örtlicher Zeit in etwa 24 Kilometern Tiefe gebebt. Danach habe es Nachbeben in der Region mit Stärken um 5,5 herum gegeben.

Das Pazifik-Tsunami-Warnzentrum bestätigte, dass sich wegen des starken Bebens eine Riesenwelle mit möglicherweise zerstörerischen Auswirkungen für die Region rund um das Epizentrum gebildet hatte. Sie hob ihre für Vanuatu, Neukaledonien und die Fiji-Inseln ausgesprochene Warnung allerdings später wieder auf, da von Küsten keine besonderen Vorkommnisse berichtet wurden. Die örtlichen Behörden wurden aufgerufen, den Wasserstand und die Strömung in den Stunden nach dem Seebeben aufmerksam zu verfolgen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Meeresverschmutzung durch Plastik aus Textilien und Reifen
Genf (dpa) - Winzige Plastikpartikel aus synthetischer Bekleidung und Autoreifen verschmutzen die Meere nach einer neuen Studie in bislang nicht bekanntem Ausmaß. Die …
Meeresverschmutzung durch Plastik aus Textilien und Reifen
Mann will Spenden sammeln und stirbt bei Video-Marathon
Virginia Beach - Brian Vigneault (35) wollte Spenden sammeln, dafür veranstaltete der Vater dreier Kinder einen Live-Stream auf dem Gaming-Portal Twitch. Der bekannte …
Mann will Spenden sammeln und stirbt bei Video-Marathon
Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Daran haben einige Experten lange gezweifelt: Manche Länder könnten bis 2030 eine Lebenserwartung von 90 Jahren erreichen. Auch die Deutschen werden älter - und die …
Studie: Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer
Seit 1988 wurden in der EU Millionen Todesfälle vermieden, weil Krebs verhindert oder früh erkannt und geheilt werden konnte. Obwohl die Sterberate insgesamt sinkt, sind …
Krebs in EU: Sterberate sinkt bei Frauen langsamer

Kommentare