+
Ein Mechaniker fuhr mit einer 1984er Corvette 18.000 Kilometer anstatt sie zu reparieren - und baute auch noch einen Unfall. (Symbolbild)

84er Corvette geschrottet

Statt Reparatur: Mechaniker fährt 18.000 Kilometer

Los Angeles - Ein Autofahrer in den USA wollte seine Corvette reparieren lassen. Doch der Mechaniker fuhr stattdessen 18.000 Kilometer - und schrottete den Wagen.

Er verklagt die Autowerkstatt, die die Innenausstattung seines Oldtimers erneuern sollten. Schlimm genug, dass die Arbeiten auch nach vier Monaten noch nicht fertig gestellt waren. Tim Paisley behauptet vor dem Gericht in Houston, dass ein Mitarbeiter von „Frank’s Vettes“ mit seinem Heiligtum 18.000 Kilometer gefahren ist.

Paisley wollte das Innenleben seiner 1984er Corvette aufgemöbeln und zahlte Frank E. Coleman dafür 3000 Dollar im Voraus. Dann hörte er wochenlang nichts. Auf Nachfragen erfuhr er, dass die Werkstatt noch auf eine Polsterlieferung warte. Ein Anruf der Polizei ließ ihn aus allen Wolken fallen. Die Cops informierten ihn, dass jemand mit seinem Wagen einen Unfall gebaut und in einen Vorgarten gebrettert war.

Es stellte sich heraus: Der „Jemand“ war Marco Ruiz, der als Mechaniker für „Frank’s Vettes“ arbeitete. Paisley erstattete Anzeige gegen den Werkstatt-Besitzer: „Frank hat seinen Mitarbeiter einfach mein Auto zur privaten Nutzung überlassen. Der Schaden beträgt 6000 Dollar und ich will meine 3000 Dollar Anzahlung zurück.“

dsindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit zwei Wochen vermisst: Wo ist die 39-jährige Karin R.?
Seit zwei Wochen wird die 39-jährige Karin R. aus dem Bonner Stadtteil Bonn-Castell vermisst. Die Polizei bittet dringend um Mithilfe aus der Bevölkerung.
Seit zwei Wochen vermisst: Wo ist die 39-jährige Karin R.?
Mord im Berliner Tiergarten - Lebenslang für 18-Jährigen
Er tötete eine Frau im Berliner Tiergarten und floh mit Kleingeld und dem Handy seines Opfers. Jetzt wurde das Urteil über den jungen Angeklagten gesprochen: Das Gericht …
Mord im Berliner Tiergarten - Lebenslang für 18-Jährigen
Drama in Thailand: Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen
Seit zwei Tagen gibt es kein Lebenszeichen von einer thailändischen Fußballmannschaft. Dennoch haben die Helfer die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Die Suche in einer …
Drama in Thailand: Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen
Frau entdeckt Tier am Boden - als sie genauer hinsieht, ist sie richtig entsetzt
Unbekannte Tierquäler haben mit einer brutalen Tat in der Innenstadt von Minden für blankes Entsetzen gesorgt. Die Täter schossen mit spitzen Pfeilen auf eine Taube und …
Frau entdeckt Tier am Boden - als sie genauer hinsieht, ist sie richtig entsetzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.