+

Stau auf der A3

Kinder steigen wegen Pinkelpause aus - Eltern fahren einfach weiter

Unfassbar! Eltern von zwei Kindern fällt es nicht auf, als diese bei einem Stau aus dem Familienauto steigen - und lassen sie einfach stehen.

Limburg/Wiesbaden - Weil die beiden Söhne im Stau auf der Autobahn unbemerkt aus dem Auto gestiegen sind, hat eine Familie aus Nordrhein-Westfalen ihren Ferienflug verpasst. Auf dem Weg zum Frankfurter Flughafen musste die Familie mit ihrem Wagen am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn 3 bei Limburg an einer Baustelle kurz halten, wie die Autobahnpolizei in Wiesbaden mitteilte. Den Stopp nutzten die beiden 13 und 14 Jahre alten Jungs, um einem dringenden Bedürfnis nachzugehen und verschwanden im Gebüsch. Das bemerkten die Eltern allerdings nicht und fuhren los, als sich der Stau auflöste.

Die beiden Söhne wandten sich in ihrer Not an die Polizisten, die noch an der Unfallstelle auf der Autobahn waren. Die Beamten brachten die beiden Teenager zu einer Raststätte, wo sie von den Eltern in Empfang genommen wurden - doch da war der Flieger schon längst in der Luft.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Heftiger Zyklon im Oman: Mädchen gegen Wand geschleudert - Zwölfjährige stirbt
Im Oman wütet ein schwerer Tropensturm. Ein Mädchen wurde von einer Sturmböe erfasst und gegen eine Wand geschleudert. Das Kind überlebte nicht.
Heftiger Zyklon im Oman: Mädchen gegen Wand geschleudert - Zwölfjährige stirbt
Eurojackpot am 25.05.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 25.05.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen. 90 Millionen Euro waren am Freitag im Jackpot.
Eurojackpot am 25.05.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Schlechtes Essen: 90 Kinder an Salmonellen erkrankt
Vermutlich wegen verunreinigten Kantinenessens sind in der belgischen Region Flandern 90 Kinder an Salmonellen erkrankt.
Schlechtes Essen: 90 Kinder an Salmonellen erkrankt
Mann sticht in der Bahn auf Partnerin ein und flüchtet
Nach einer Messerattacke auf seine Lebensgefährtin während einer Bahnfahrt ist gegen einen 23-Jährigen in Mönchengladbach Haftbefehl erlassen worden.
Mann sticht in der Bahn auf Partnerin ein und flüchtet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.