1. Startseite
  2. Welt

Staus durch Reisewelle aus Bayern und Baden-Württemberg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Wien - Die Ferienreisewelle aus Bayern und Baden-Württemberg hat bereits am frühen Samstagmorgen zu langen Staus auf österreichischen Straßen geführt. Vor dem Tauerntunnel in Richtung Süden meldeten die Automobilclubs des Landes wenige Stunden nach Mitternacht einen bis zu 20 Kilometer langen Stau.

Die Wartezeit für die Durchfahrt lag am Morgen bei rund drei Stunden. Viele Autos seien auch in Richtung Ungarn unterwegs, wo an diesem Sonntag bei Budapest ein Formel-1 Grand Prix stattfindet. Am Grenzübergang Nickelsdorf betrug die Wartezeit schon am Morgen mehr als eine Stunde.

Im Laufe des Tages rechnen die Verkehrsexperten zudem mit starkem Rückreiseverkehr aus dem Süden in Richtung Deutschland, da in Nordrhein-Westfalen an diesem Wochenende die Schulferien zuende gehen.

Auch interessant

Kommentare