+
Peer Steinbrück bei der Knigge-Lesung in Hannover.

Bei Knigge-Lesung

Steinbrück witzelt über Stinkefinger-Skandal

Hannover - Gutes Benehmen war das nicht gerade, als Peer Steinbrück im vergangenen Jahr den Lesern des SZ-Magazins den Mittelfinger entgegenhielt. Das wurde dem SPD-Politiker bei einer Lesung bewusst.

Im Dienst der guten Sitte - und der klaren Worte: Peer Steinbrück hat sich bei einer Lesung aus dem Werk von Adolf Freiherr Knigge selbstironisch gezeigt. SPD-Politiker las am Donnerstagabend in Hannover mit Schauspieler Ulrich Matthes aus dem Werk des Gesellschaftsphilosophen, der 1788 mit „Über den Umgang mit Menschen“ den Grundstein für das Benimm-Regelwerk legte. „Knigge wäre die Hutschnur geplatzt, wenn er meinen Stinkefinger gesehen hätte“, sagte Steinbrück.

Damit spielte er auf die Geste an, die er vergangenes Jahr seinen Kritikern auf dem Cover des „SZ-Magazins“ entgegengehalten hatte. Das Foto hatte im Vorfeld der Bundestagswahl 2013 für viel Wirbel gesorgt. Der 67-Jährige hatte auf diese kontrovers aufgefasste Weise in einem Interview, in dem er ohne Worte antworten musste, auf die Frage nach seinen Spitznamen reagiert.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Kaum war der Umschlag geöffnet, klagten fünf Menschen über Übelkeit, Juckreiz und Schwindelgefühl. Nach der Evakuierung der Polizeistation konnten Experten aber keine …
Mysteriöser Brief sorgt für Alarm bei Polizei
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Eigentlich bringt die Briten so schnell nichts aus der Ruhe. Nach mehreren Terrorattacken auf der Insel in diesem Jahr hat aber offenkundig schon ein Wortgefecht …
Massenpanik in Londoner U-Bahn wohl durch Streit verursacht
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Herzlose Einbrecher haben am Freitag bei einem Überfall ein ganzes Haus verwüstet. Sie verletzten die dort lebende Dackelhündin schwer und töteten ihre fünf Welpen.
Einbrecher verwüsten Haus und töten fünf Dackelwelpen
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug
Los Angeles (dpa) - Der US-Amerikaner Mike Hughes hat seinen für heute geplanten Flug in einer selbstgebauten Rakete auf kommende Woche verschoben.
Tüftler in USA verschiebt Raketenflug

Kommentare