+
Stéphanie Beaudoin gilt als schönste Verbrecherin der Welt.

Sehr attraktiv, sehr kriminell

Web-Hype: Die schönste Verbrecherin der Welt?

Montréal - Stéphanie Beaudoin wäre die perfekte Frau für Jeremy Meeks, den "heißesten Verbrecher der Welt". Die Kanadierin ist kriminell und zeigt sich gern im Bikini.

Menschen weltweit feiern die Kanadierin Stéphanie Beaudoin als „heißeste Verbrecherin“. Wie verschiedene Medien berichten, habe die 21-Jährige mehr als 100 Straftaten begangen, darunter 42 Einbrüche und mehrere Fälle von illegalem Waffenbesitz. Die kanadische Zeitung „Le Journal de Montréal“ soll zuerst über die Frau berichtet haben.

Männern ist ihre kriminelle Vergangenheit offenbar egal. Ein Twitter-User schwärmt: „Sie kann jederzeit in mein Haus einbrechen.“ Solche Kommentare verwundern nicht, denn von Stéphanie Beaudoin gibt es sexy Fotos auf Facebook.

Stéphanie Beaudoin und Jeremy Meeks wären perfektes Paar

Stéphanie Beaudoin gilt als weibliches Pendant zum Amerikaner Jeremy Meeks, dem „heißesten Häftling“. Das Polizeifoto des 30-Jährigen löste vor einigen Monaten einen Internet-Hype aus. Das Bild wurde tausendfach geteilt und geliket. Er und Beaudoin würden das perfekte Verbrecher-Paar abgeben.

sah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Wacken - Spezielle Pump-Anlage, damit alle durstigen Fans voll auf ihre Kosten kommen: Das Heavy Metal Festival im schleswig-holsteinischen Wacken bekommt jetzt eine …
Wacken-Festival: Trinkfeste Metal-Fans bekommen Bier-Pipeline
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
Entlang der Ozeanränder lagern enorme Mengen Erdgas - gebunden als Methanhydrat. Nach Japan hat nun auch China die Ressource erstmals erfolgreich angezapft. …
Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
Nach der grausamen Explosion bei einem Ariana Grande-Konzert in Manchester mit 22 Toten suchen viele Eltern verzweifelt nach ihren Kindern.
So verzweifelt suchen Eltern im Netz nach ihren Kindern
22 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen
Die verheerende Explosion bei einem Konzert der amerikanischen Popsängerin Ariana Grande im britischen Manchester hat in der Musikwelt eine Welle des Mitgefühls …
22 Tote in Manchester: Das sind die ersten Reaktionen

Kommentare