+
Bevor er tödlich zusammengebrochen ist, attackierte ein Sterbender seinen Mörder noch mit der Tatwaffe.

Sterbender attackiert Mörder noch mit Messer

Sydney - Auf einem Bahnhof in Sydney kam es zu dramatischen Szenen. Ein 16-Jähriger wurde niedergestochen und tödlich verletzt. Vor seinem Tod attackierte das Opfer noch seinen Mörder.

Vor den Augen entsetzter Passagiere hat ein tödlich verletzter 16-Jähriger auf einem Bahnhof in Sydney das Messer aus seiner Brust gezogen und den Angreifer attackiert. Der Junge starb noch auf dem Bahnsteig, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Der Angreifer, ein 22-Jähriger, wurde wegen Mordes festgenommen. Der 16-Jährige hatte ihn noch im Gesicht sowie an Armen und Beinen verletzt. Opfer und Täter waren der Polizei bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare