+
Bevor er tödlich zusammengebrochen ist, attackierte ein Sterbender seinen Mörder noch mit der Tatwaffe.

Sterbender attackiert Mörder noch mit Messer

Sydney - Auf einem Bahnhof in Sydney kam es zu dramatischen Szenen. Ein 16-Jähriger wurde niedergestochen und tödlich verletzt. Vor seinem Tod attackierte das Opfer noch seinen Mörder.

Vor den Augen entsetzter Passagiere hat ein tödlich verletzter 16-Jähriger auf einem Bahnhof in Sydney das Messer aus seiner Brust gezogen und den Angreifer attackiert. Der Junge starb noch auf dem Bahnsteig, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Der Angreifer, ein 22-Jähriger, wurde wegen Mordes festgenommen. Der 16-Jährige hatte ihn noch im Gesicht sowie an Armen und Beinen verletzt. Opfer und Täter waren der Polizei bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

19-Jähriger stirbt bei Sturz von Autobahnbrücke
Im niedersächsischen Landkreis Schaumburg wird einem 19-Jährigen auf der Autobahn übel. Er übergibt sich - und stürzt anschließend 25 Meter in die Tiefe.
19-Jähriger stirbt bei Sturz von Autobahnbrücke
Großeinsatz bei Kirmes: Buttersäure in Festzelt?
Werne (dpa) - Übler Geruch und eine zerstörte Ampulle haben einen Großeinsatz der Feuerwehr bei einer Kirmes in Nordrhein-Westfalen ausgelöst. Zeugen hatten am …
Großeinsatz bei Kirmes: Buttersäure in Festzelt?
Starker Taifun überzieht Japan mit heftigem Regen
Tokio (dpa) - Ein außergewöhnlich großer und starker Taifun hat Japan mit Sturmböen und peitschendem Regen überzogen. "Lan" droht in der Nacht von Süden kommend auf die …
Starker Taifun überzieht Japan mit heftigem Regen
Nahles und Barley prangern Sexismus an
Am Anfang waren die Missbrauchsvorwürfe gegen Hollywood-Mogul Harvey Weinstein. Darauf folgte die "#MeToo"-Debatte, in der Frauen in aller Welt von negativen Erfahrungen …
Nahles und Barley prangern Sexismus an

Kommentare