Dramatischer Vorfall im Hambacher Forst: Journalist aus großer Höhe abgestürzt

Dramatischer Vorfall im Hambacher Forst: Journalist aus großer Höhe abgestürzt
+
Auch 2015 gab es reichlich Sternschnuppen zu beobachten: Besucher schauen auf dem Großen Feldberg im Taunus faszniniert in den nächtlichen Himmel. Foto: Jan Eifert

Kein Mondlicht stört

Sternschnuppenstrom der Perseiden erreicht Höhepunkt

Es regnet Meteore - und die Sicht dürfte in Teilen Deutschlands prächtig sein. Der Sternschnuppenstrom der Perseiden erreicht am Wochenende seinen Höhepunkt. Bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde wird es in der Samstag- und Sonntagnacht geben.

Heppenheim/Offenbach (dpa) - Der Sternschnuppenstrom der Perseiden erreicht am Wochenende seinen Höhepunkt. Der Meteorstrom gilt als der ergiebigste des ganzen Jahres. Das Maximum ist in der Nacht zum Montag.

Aber auch in der Nacht zum Sonntag ist die Sicht bei Neumond bereits gut. "Es stört kein Mondlicht und es werden viele Sternschnuppen zu sehen sein", sagte der Vorsitzende der Vereinigung der Sternfreunde, Sven Melchert, im südhessischen Heppenheim. Am besten ist die Sicht nach Mitternacht, sagte Astrophysiker Dominik Elsässer von den Sternfreunden.

Für den Süden Deutschlands sind auch die Wetteraussichten gut, wie Meteorologe Simon Trippler vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach sagt. "Im Norden könnte die Sicht versperrt sein." Dies gelte insbesondere für die Nacht zum Montag. Dann sind auch ein paar Tropfen Regen möglich. "Sonst ist es eigentlich trocken."

Fachleute rechnen mit bis zu 100 Meteoren (Sternschnuppen) pro Stunde. "Die Perseiden sind relativ beständig von Jahr zu Jahr", sagt Elsässer. Diesmal seien jedoch einige besonders helle Leuchtspuren dabei, die für einige Sekunden zu sehen seien, sagte Melchert.

Ihren Namen haben die Perseiden, weil sie scheinbar dem Sternbild Perseus entspringen. Das liegt unterhalb des großen W, der Kassiopeia.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwimmlehrer wegen Missbrauchs vor Gericht
Statt in ihrem Kurs beschützt zu sein und unbeschwert schwimmen zu lernen, erleben kleine Mädchen sexuelle Gewalt. Ein Schwimmlehrer soll ihr Vertrauen ausgenutzt und …
Schwimmlehrer wegen Missbrauchs vor Gericht
Schwindelerregendes Foto: Experten klettern zur zerstörten Seilbahn-Gondel an der Zugspitze
Fatales Ende einer Notfallübung: Bei der neuen Seilbahn an der Zugspitze ist ein Bergewagen in eine der beiden Gondeln gekracht und hat einen Totalschaden verursacht. …
Schwindelerregendes Foto: Experten klettern zur zerstörten Seilbahn-Gondel an der Zugspitze
Neuer Krätze-Fall an Schule - Schülerin macht dunkle Beobachtung
Es gibt einen neuen Krätze-Fall an einer Schule in Lohfelden - Eine Schülerin machte eine dunkle Beobachtung.
Neuer Krätze-Fall an Schule - Schülerin macht dunkle Beobachtung
In Rom inhaftierte Deutsche tötet eigene Tochter - Junge in Lebensgefahr
Eine Frau aus Deutschland hat in der Haft in einem römischen Gefängnis eines ihrer Kinder vermutlich getötet und ein weiteres schwer verletzt.
In Rom inhaftierte Deutsche tötet eigene Tochter - Junge in Lebensgefahr

Kommentare