+
Bei albert Eickhoff kamen die Steuerfahnder vorbei.

Schweizer Konto nicht versteuert

Steuer-Razzia bei Mode-Unternehmer Eickhoff

Düsseldorf - Der Düsseldorfer Mode-Unternehmer Albert Eickhoff hat Besuch von Steuerfahndern erhalten. Eickhoff bestätigte am Dienstag entsprechende Medienberichte.

Er habe Zinserträge auf einem Schweizer Bankkonto nicht versteuert, räumte er ein. Er habe bei seiner Schweizer Bank aber im Mai in die Wege geleitet, dass das Geld mit der Steuererklärung für das Jahr 2012 nachversteuert werde, sagte der Prominenten-Ausstatter, der ein Modehaus auf der Düsseldorfer Königsallee unterhält.

Die Bank habe dies den Steuerfahndern telefonisch bestätigt. „Das war alles.“ Der „Bild“-Zeitung zufolge hat Eickhoff rund eine Million Euro in der Schweiz.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Istanbul (dpa) - Bei einem Busunglück in der zentralanatolischen Provinz Eskisehir sind elf Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Der Reisebus sei von der …
Elf Tote bei Busunglück in der Türkei
Starkoch Paul Bocuse ist tot
Paul Bocuse war einer der berühmtesten Starköche der Welt. Nun ist er mit 91 Jahren gestorben.
Starkoch Paul Bocuse ist tot
Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller
Eigentlich wollten sie Waffen im Haus eines Verdächtigen sicherstellen. Stattdessen hat die russische Polizei ein Krokodil im Keller gefunden - dort soll es zehn Jahre …
Polizei ist auf der Suche nach Waffen - und findet Krokodil im Keller
Lotto am 20.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am 20.01.2018: So sehen Sie die Ziehung heute im Live-Stream

Kommentare