+
Die Anklage geht von weit mehr als 1000 Fällen aus. Foto: Uli Deck/Archiv

Prozess um Schwarzarbeit auf dem Frankfurter Flughafen

Darmstadt - Wegen Steuerhinterziehung und Schwarzarbeit in großem Stil müssen sich sechs Männer in Darmstadt vor Gericht verantworten. 

Den Angeklagten wird vorgeworfen, den Staat und Sozialversicherungen um rund 25 Millionen Euro geprellt zu haben. Sie sollen auf dem Frankfurter Flughafen Beschäftigte als Lager-, Transport- und Verladearbeiter eingesetzt haben, allerdings ohne vollständig über Löhne und Abgaben zu informieren. Die Angeklagten hätten versucht, ihre Tricks mit Hilfe von Scheinfirmen zu verschleiern.

Die Anklage geht von weit mehr als 1000 Fällen aus. Sie sollen sich zwischen Januar 2009 bis Oktober 2015 abgespielt haben. Das Verfahren vor dem Landgericht begann am Donnerstag, ein Ende ist noch nicht abzusehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Eisenbahnergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, stellt ein Alkoholverbot in Bordrestaurants zur Diskussion.
Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Heidelberg - Schüsse und Schrecken in Heidelberg: Ein Mann fährt mit seinem Auto in eine Menschenmenge und verletzt drei Fußgänger. Die Polizei muss schießen, um den mit …
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Februar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Mainz/Osnabrück - Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße

Kommentare